Archiv der Kategorie: Fußball Nachwuchs

E 1 Punktspiel gegen Schönfeld 2.

Zum 4. Pflichtspiel ging es für unsere E 1 gegen die 2. Mannschaft der SG Schönfeld.
Vom Papier her schien soweit alles klar und völlig unproblematisch. War es dann ergebnistechnisch auch, ABER. Ich möchte hier den Spielern, insbesondere dem Torwart der Mannschaft von Schönfeld von Herzen meinen Respekt für die abgelieferte Leistung bescheinigen und bin mir sicher, dass diese Mannschaft eine richtig gute Zukunft haben wird. Macht weiter so.
Nun aber zu UNSEREM Spielbericht.
Nach einem ersten, guten Vorstoß der Heimherren, übernahm Philipp einen erkämpften Ball und setzte zu einem Solo an und schloss dieses bereits in der 1. Minute mit dem 1:0 ab. In der 3. Minute verwandelte Philipp dann einen – man hätte ihn nicht zwingend geben müssen – Foul 9 Meter zum 2:0. In der 4. Minute sorgte ein zu kurz geratener Rückpass von Norman für einen kleinen Aufreger, aber hier steht ja schließlich Luis, alles gut. Das 3:0 fällt nach einem wunderbaren Pass von Larissa auf Florian und der verwandelt sicher. In der 6. Minute verwandelt Philipp aus einem Torraumgewimmel zum 4:0. Das 5:0 fällt wiederrum durch Philipp – heute Toptorschütze mit 8 Treffern – nach einem erkämpften Ball und einem überlegten Abschluss. Das 6:0 fällt nach einem Einwurf, der von Brian direkt abgenommen und im gegnerischen Tor untergebracht wird. 15. Minute, Ecke, Rick staubt ab, 7:0. Kurz vor der Halbzeit erzielt auch Moritz aus einem Strafraumgewühl heraus sein Tor, 8:0.
Die 2. Halbzeit beginnt wie die 1. Endete, Ecke, Kopfball Rick, knapp vorbei. Schade, war schön anzusehen. 2. Minute mit einem Kombinationsspiel von Rick und Philipp, der schließt ab, 9:0.
Geht auch anders herum. 3. Minute Pass von Phil vor das Tor für Rick, der nimmt auf und schließt ab. 10:0. Noch mal so, 4. Minute Pass Phil, diesmal auf Larissa, sauber aufgenommen und überlegt abgeschlossen, 11:0. Das 12:0 fällt nach einer klasse Einzelleistung von NORMAN, der den Ball von der Mitte bis ins Tor bringt. 13:0 durch Phil mit einem platzierten Schuss ins Eck. Das 14:0 erzielt Brian nach einer Ecke von Philipp. Im 2. Versuch versenkt Philipp aus einem Torraumgewühl zum 16:0 und er schließt das Spiel mit einer sehr schönen Einzelaktion.

Gespielt haben: Luis, Moritz, Norman, Rick, Larissa, Florian, Brian, Philipp

Pokalspiel E 1 gegen Wurgwitz

von Thomas Rothe

Am Samstag, den 04.10.14 ging es zu unserem nächsten Pokalspiel. Wir empfingen den Kreisligisten aus Wurgwitz. Die Trainer stellten die Kinder darauf ein, dass es ein kampfbetontes Spiel werden würde. Wir hatten uns vorgenommen, von Beginn an Druck zu machen. Der Schiedsrichter pfiff pünktlich zur 1. Halbzeit an. Los ging´s! Wir stießen an und hatten auch gleich in der 2. Min. die erste Chance, die ein Wurgwitzer aber zur Ecke klärte. Leider blieb diese Ecke ohne den gewünschten Erfolg. In der 6. Min. holte Philipp einen Schuss aus der zweiten Reihe heraus, den der gegnerische Torwart aber abwehrte. Jetzt ging es rauf und runter und man merkte von einem Klassenunterschied nicht viel. Unsere Jungs und Lisl rannten an, aber der Gegner stand sicher wie eine Mauer. In der 17. Min. belohnte jedoch unsere Lisl, durch einen Torwartfehler der Gegner, mit einem Schuss unter die Latte, unsere Mannschaft. Langsam gewannen wir die Übersicht über das Spiel und versuchten den Gegner in den Griff zu bekommen, der jedoch immer gefährlich blieb. In der 25. Min. belohnte Brian uns mit dem 2:0, was jedoch der Schiedsrichter nicht sah und das Tor nicht gab. SCHADE. In der Nachspielzeit der 1. Hälfte wurde uns dann wieder eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters zum Verhängnis. Der Schiedsrichter pfiff zum Freistoß, was jedoch keiner war. Die Wurgwitzer reagierten schneller und machten, durch ein schönes Solo auf der linken Seite, den Ausgleich – 1:1. Viel gab es dann in der Pause nicht zu erzählen, da unsere Kinder ein super Spiel ablieferten. Nun ging´s weiter. Wieder rannten unsere Kinder auf das gegnerische Tor. Moritz holte einen Einwurf heraus, den Philipp in der 29. Min.zum 2:1 Führungstreffer verwandeln konnte. In der 33. Min. hatte Moritz erneut durch Philipps Ecke eine Riesenchance. Der Ball landete jedoch leider nur am Außennetz. Die nächsten 10 Minuten gehörten uns. 35. Min. – Ecke durch Philipp. 40. Min. – 3:1 nach einer Ecke von Philipp, vollendet von Moritz. In der 42. das 4:1 durch einen wunderschönen Schuss von Philipp. In der 43. Min. entschied der Schiedsrichter auf Freistoß 16m vorm Tor. Philipp lief an und traf einen Gegner, der den Ball unhaltbar für seinen Tormann, abfälschte – 5:1. In der 46. Min. kam ein Wurgwitzer Spieler zu einem schönen Schuss aus 13m , der leider für Luis nicht zu halten war. Es stand 5:2. Auf einmal fingen unsere Kinder an zu „schwimmen“ und so fiel bereits 2 Min. später das 5:3. Die Wurgwitzer bäumten sich noch einmal auf und es wurde noch einmal RICHTIG spannend. In der 50. Min. mussten wir sogar noch das 5:4 hinnehmen. Den Lauf den wir hatten, schien nun Wurgwitz zu haben. Gott sei Dank pfiff der Schiedsrichter noch rechtzeitig ab und wir konnten den Sieg noch nach Hause bringen.

E 1 gegen Bahratal, von Thomas Rothe

Wir trafen uns am Sonntag zum Spiel gegen Bahratal, die ihr letztes Spiel 2:2 gegen Struppen 1. spielten. Also versuchte ich unsere Kinder darauf einzustellen, dass es eventuell doch schwieriger werden könnte als zuerst angenommen. Leider fehlte an diesem Tag unser Chef-Coach Mike. Wir wollten Mike beweisen das wir es schaffen könnten und spielten dieses Spiel auch für ihn. Nach 10 Min. Verspätung pfiff der Trainer der Gegner, da der Schiedsrichter krank war. Von Beginn an waren unsere Jungs auf dem Platz spielbestimmend. Bereits in der 1. Min. die erste Ecke und folgerichtig 2 Min. später das 1:0 durch Luca, welcher den Ball nach einem wunderschönen Freistoß durch eine Vorlage von Philipp und Moritz ins Netz semmelte. Philipp war heut wieder in feinster Schusslaune. Leider scheiterte er des öfteren am Keeper der Gegner. Moritz machte in der 6. Min. mit einer Schürze (Tunnel) das 2:0. In der 9. Min. testete Lisl leider den Pfosten des Tores nach einem schönen Pass von Philipp. Nur 2 Min. später machte Luca seine zweite Bude am heutigen Tag – 3:0. Nach 13 Min. wechselte Thomas 3 Spieler ein (Brian, Florian und Rick), die sich auch sofort zur Stelle meldeten und in der 20. Min. 2 Tore schossen. Eins Brian und eins Flori – 5:0. In der 23. Min. erzielte Ricky das 6:0. Es war Halbzeit. Viel zu sagen gab es dieses Mal nicht. Spielerisch waren wir einfach überlegen und in Top-Form. Im Schnitt waren aber unsere Gegner auch 1-2 Jahre jünger, das sollte man nicht vergessen. Nach der Halbzeit gings weiter. In der 26. Min. war Philipp zur Stelle und machte das 7:0 und 8:0 hintereinander. Flori bediente Philipp in der 28. Min. mit einem tollen Steilpass, der dann auch einnetzte – 9:0. Das 10:0 schoss Florian in der 30. Min. Er hämmerte den Ball genau ins Dreiangel. Super Schuss! In der 31. Min. dann das 11:0 durch Philipp und nur eine Min. später das 12:0 durch Moritz. Wahnsinn! Was war hier nur los… 🙂 Um es langsam zum Abschluss zu bringen: In der 33. Min. fiel das 13:0 wieder durch Flori. Dann noch 2 Tore durch unseren Rick, der innerhalb von 3 Min. das 14:0 und 15:0 machte. Moritz flankte noch in der 42. Min. einfach mal in den Strafraum und der Ball fand auch einen Abnehmer – aus der gegnerischen Mannschaft allerdings. Eigentor – 16:0. Philipp war in der 48. und 49. wieder zur Stelle und kam somit auf Treffer 5 und 6 und damit zum Endstand: 18:0.

KLASSE LEISTUNG Jungs und Larissa!! Wir sind überwältigt. Allerdings wird nicht jedes Spiel so einfach werden, es kommen noch andere, schwerere Gegner, die es mit gleichem Elan und Mut zu besiegen gilt. 😉 Also greift weiter so an und gebt alles!

Vielen Dank auch an die beiden Trainer Stefan und Erik, die mich kräftig unterstützt haben!

Euer Thomas & Mike

E 2 gegen Bad Schandau 1., von Erik Schwarzbrunn

Am Samstag morgen traf man erstaunlicherweise wache und fröhliche Gesichter, denn es ging zum Auswärtsspiel. Schandaus 1. empfing uns in Reinhardtsdorf, oder wie Fam. Lange sagte:’Am Ar*** der Welt!‘

Nach einer gefühlten Fahrtzeit von 3 Stunden ging es in die Kabine. Umgezogen, mit der Aufstellung im Kopf und der nötigen Motivation machten wir uns warm für das Spiel.

Der Anpfiff erfolgte vom ‚Schiedsrichter‘ und der Ball rollte in unseren Reihen. Schnell merkte man, dass wir keineswegs unterlegen waren. Erstaunlich schnell und präzise saßen die ersten Pässe und wir hätten mit dem Quentchen Glück schon führen können. Leider kam nach den starken 5 Minuten ein kleines Formtief, vielleicht lag es auch an der veränderten Aufstellung. Den Jeyjey stand als Verteidiger auf dem Platz, Eric sollte im Mittelfeld für Verwirrung beim Gegner sorgen und Luca im Sturm die Defensive beschäftigen. So kam es, wie es kommen musste… 1:0 für die Hausherren. Egal, weiter kämpfen. Doch leider schob unser Gegner kurze Zeit später die Pille zum 2:0 über die Linie. Jetzt waren wir gefragt, stellten wieder um, wechselten Luca für Nico und der Ball lief wieder besser in unseren Reihen. Dann kommt eine Szene zum wegschauen, Nico bekommt den Ball wieder ins Gesicht. Bitte nicht schon wieder. Diesmal war aber alles gut. Das Spiel war hektisch, wir mussten viel wechseln und umstellen, weil bei manchen die Puste fehlte oder sie einfach vom Gegner ‚umgerannt‘ wurden… Was natürlich normal war, zumindest blieb die Pfeife der pf… sorry, des Schiedsrichters stumm. Jetzt kam etwas unerwartetes, Lenny zieht einfach mal von der Mittellinie ab und es klingelt im Kasten. Geil! 2:1! Das gab uns Schwung und wir machten weiter Druck, doch leider wurde die Halbzeit abgepfiffen.

Es gab nicht so viel zu kritisieren, hier und da mal den Kopf hoch nehmen und in der Verteidigung den Gegner suchen. Vor allem aber schießen, der Torhüter hatte nicht seinen besten Tag.

2. Halbzeit ging los, der Ball wurde wieder schnell erobert, aber das Tor nicht getroffen. Bis zur 35. waren wir gut im Rennen und dann kam dieses 3:1, was uns die Lust am Fußball spielen nahm. Wenig später stand es 5:1, bis Nico das 2. Tor für uns schoss. Vielleicht konnten wir jetzt nochmal, nichts ist unmöglich. Die Pille kam schnell in den Sturm, aber wie so oft war ein Bein der Schandauer dazwischen oder das Tor wurde verfehlt. Nach einem Konter der Gastgeber stieg Willy ungünstig ein und verursachte einen 9m. Ich drehte mich weg, fragt bitte Stefan wie er das Ding gehalten hat, aber starke Aktion Lukas! Mehr kam nicht bei rum, die Gegner machten noch eine Bude und wir führen mit einem 6:2 nach Hause.

ABER liebe Kinder… Wir haben wieder gezeigt, dass wir mithalten können! Wir sind eine neue Mannschaft, wir müssen alle an uns Arbeiten, wir müssen im Training alles geben und dann holen wir auch bald den 1. Dreier!

Sport frei, euere Trainer Stefan und Erik.

E 2 gegen Müglitztal, von Stefan Lange

Spielbericht: 21.09. 2014

Pünktlicher Anpfiff 10.00 Uhr, das Wetter trübe jederzeit bereit loszuschütten.
Nun ja das Spiel startet Jeremy läuft an nimmt Fahrt auf und tritt den Ball in Richtung Tor. Tormann hält! Mist, aber mal angeklopft. Weiter geht’s.
Konter in der 3. min Richtung unseren Tores, Lukas hält stabil. Gibt raus ins Feld über das Mittelfeld zu Lenny. 4. Minute Lenny spielt und trickst und spielt und spielt uuuuuuuuuuuund spielt immer noch. Jetzt Schuss!!! Gehalten Schade.
Unsere Abwehr kurzzeitig nicht in Position, in der 6. Minute, Gegenspieler stolpert sich durch und trifft den Ball eher schlecht als recht aber Tor 0:1 Müglitztal.
Die 9. Minute ist gerade angebrochen da hat unser Nico H. zwei richtig gute Chancen das Ding zum Ausgleich zu schieben, aber es sollte noch nicht sein. 12. Minute Eric verlässt Grippe angeschlagen den Platz und Nico S. betritt hochmotiviert den Platz. Er zeigt gleich nach der Einwechselung wo im Mittelfeld der Hammer hängt und lässt zwei Gegenspieler stehen. Naja einen davon liegen. Alles richtig gemacht. 15. Minute Willy rettet ‘nen heißes Ding im Strafraum. Ball quer übers Feld zu Jeremy. Schuss! Nö! Immer noch nicht der Ausgleich. 19. Minute Willy wird seiner Aufgabe als Knallharter Verteidiger gerecht und räumt hinten einen Gegenspieler ab, der danach am Rad behandelt werden muss. Natürlich finden wir das als Trainer nicht gut. zumindest solange der Schiri in unsere Richtung sieht. Willy erhält ein verstecktes Lob und es geht weiter. Die 24. Minute ist für unsere Mannschaft ein bitterer Rückschlag. Nico H. bekommt den Ball exakt auf den Fuß und schießt der Ball prallt am Tormann zurück und Nico H. bekommt den Ball genau aufs Kinn. Spielunterbrechung Nico H. muss blutend vom Platz. Die Mannschaft geschockt, die Trainer in Sorge. Nico H. muss ins Krankenhaus. Diagnose Zungenbiss der mit 3 Stichen genäht werden musste. Das Spiel wurde wieder angepfiffen und in der 25. Spielminute schießt Lenny das erhoffte Ausgleichstor durch eine schöne Combo mit Jeremy. Rechts, links, rechts getunnelt und Schuss. Einfach schön. Abpfiff 1.Halbzeit.
27. Minute der Ball brennt bei uns im Strafraum. Lukas mit einer schönen Parade rettet. 32. Minute Absprachefehler in der Abwehr. Lukas muss die Karre wieder aus dem Dreck holen. Macht er. Er hält. Danke. 33. Minute Zwei generische Spieler attackieren Lenny ( lautstarker Protest der Trainer hilft nicht der Schiri hat`s leider nicht gesehen ) Gegentor 1:2. Mist! 36. Minute Jetzt wurde es interessant Rückstoß wird Ecke, Ecke wird Fehlpass der Gegner, Fehlpass der Gegner wird fast Mittellinie. Fast Mittelinie wird Willys Fuß und mit einem Super Sonntags Hammer Feiertagsschuss kracht er das Ding ( Ball ) genau ins gegnerische Tor. Ich hätte fast meine Zunge verschluckt vor erstaunen. So ein Tor gibt es pro Jahr nur einmal. Und wir haben unseres für dieses Jahr jetzt Weg. Die restlichen Spielminuten liefen relativ unspektakulär ohne nennenswerte Chancen auf beiden Seiten. Es war ein Faires Duell auf Augenhöhe.
Danke Liebe Kinder es hat uns gut gefallen.

Es spielten: Lukas ( 1 ), Eric ( 2 ), Willy ( 3 ), Jeremy ( 4 ), Tom ( 5 ), Nico S. ( 6 ), Luca ( 7 ),
Nico H. ( 8 ) und Lenny ( 9 und C )

Spielbericht E 1 20.09.14

Heute wussten wir, dass es ein relativ schweres Spiel werden würde denn Brian fehlte und Flori war krank. Aber am Freitag Mittag erreichte uns Trainer eine erfreuliche Nachricht. Unser lang ersehnter Wunsch, unsere Lisl mal wieder in Fussballsachen zu sehen, ging in Erfüllung! Sie bot uns von selbst an auszuhelfen, da wir ja besagte Ausfälle hatten. Vielen Dank schon mal an dieser Stelle Larissa!! Nun aber zum Spiel. Larissa wollte anfangs nur Wechsler sein aber ein kleiner Zwischenfall ließ uns umdisponieren. Philipp war „heiß“ wie immer und schoss ausversehen unserem Rick in der Aufwärmphase den Ball an den Kopf, so dass Ricky erstmal eine kurze Auszeit brauchte. Somit stand Lisl in der Startaufstellung. Kaum angepfiffen stand es bereits in der 2. Min. 1:0 für die Hausherren. Nur 1 Min. später legte Philipp für Luca auf, der jedoch leicht verzog. Es sah anfangs nach einem sehr schweren Spiel aus denn in der 4. Min. stand es schon 2:0 und in der 6. Min. 3:0 für Birkwitz/ Pratzschwitz. Wir trauten kaum unseren Augen…. Unsere stark geschwächte Mannschaft (Luca hat ebenfalls eine beginnende Grippe), versuchte von nun an alles. Philipp hatte in der 8. Min. eine gute Chance durch einen Fernschuss, der jedoch gehalten wurde. Die Kinder fanden nun immer besser ins Spiel. Lisl hat sich sofort wieder in die Mannschaft eingebracht und fand auch sofort zu Ihrer alten Form. Mit einem Sahne-Pass bediente sie Philipp in der 9. Min., der versuchte den Ball über den Torwart zu heben. Der Torerfolg blieb jedoch leider aus. In der 14. Min. schaffte Philipp endlich das verdiente 3:1. Die Aufholjagd hatte begonnen. Bereits 3 Min. später war Philipp wieder zur Stelle und es stand 3:2. Nun waren nur noch 8 Min. in der ersten Halbzeit zu spielen. In der 20. Min. kam wieder unser Philipp ins Spiel. Er lief auf der linken Außenbahn Richtung gegnerisches Tor. Doch der Ball ging leider nicht ins Netz. Auch unser angeschlagener Luca hatte in der 24. Min. eine Großchance, jedoch konnten wir auch diese nicht zum Ausgleich nutzen. Wir gingen mit 3:2 in die Halbzeit. Mike machte eine klare Ansage und munterte unsere Kinder auf. Er betonte immer wieder, dass da noch mehr drin ist und wir spielerisch besser sind als der Gegner. Der Schiedsrichter pfiff zur 2. Halbzeit an. Auf einmal standen unsere „alten“ Jungs + Larissa auf dem Platz! Nun ging es zur Sache. Philipp bekam den Ball an der Mittellinie und lief allein auf den Tormann zu, 3:3. Nun wurde Fussball gespielt! Moritz nahm Maß und zog einfach mal ab. Diesen Ball konnte ein Pratzschwitzer nur abfälschen und er ging in der 30. Min. ins Tor. Die 4:3 Führung war da! In der 32. Min. kam unser geschwächter Luca auch zu seinem Tor – 5:3. Aber man merkte auch, das unsere Kinder mittlerweile nicht mehr konnten. So kam es in der 35. Min. zum Anschlusstreffer der Pratzschwitzer – 5:4. Jetzt wurde es nochmal eine heiße Schlacht. In der 40. Min. mussten wir leider den Ausgleich hinnehmen und es stand 5:5. Grund dafür war, dass wir einfach zu viele Chancen liegen gelassen haben. Die Jungs + Lisl rauften sich noch einmal zusammen. Lisl bediente Philipp mit einem Zucker-Pass, der knallhart in der 47. Min. zum 6:5 einschob. In der 49. Min. machte Philipp alles klar. Es stand 7:5. Wir gewannen diese Schlacht auf dem ungewohnten Rasen, der schwer zu bespielen war und unseren Kindern alles abforderte. Aber wir sind stolz auf die Kinder, dass sie das Spiel mit viel Kampfgeist und Laufbereitschaft noch einmal drehen konnten. Man hat gemerkt , dass sich keiner der Spieler aufgegeben hat. Zum Schluss noch einmal ein RIESEN DANKESCHÖN an Larissa das sie sofort eingesprungen ist und somit auch einen großen Anteil an diesem Sieg zu verbuchen hat! Dank geht aber ebenso an alle anderen Spieler! Super Leistung!

Euer Mike (Papa Schlumpf) und Thomas

Es spielten: Larissa, Moritz, Norman (C), Philipp, Luca, Rick, Luis

Spielbericht E 1 vom 14.09.14

Ziel war es an diesem Tag, die 2. Mannschaft aus Pirna zu schlagen, um uns für das missglückte Pokalspiel unserer E2 zu „rächen“. Pünktlich um 09.00 Uhr wurde angepfiffen und man merkte sofort, dass unsere Jungs Anlaufschwierigkeiten hatten, denn Pirna machte von Anfang an sehr viel Druck. Doch Philipp machte gleich in der 12. Min. den 1:0 Führungstrefferca durch gute Vorarbeit von Luca Philippo. Die Jungs versuchten ihr eigenes Spiel aufzuziehen, jedoch stand immer ein Pirnaer Bein im Weg. In der 17. Min. krönte Moritz mit seiner Leistung und belohnte sich damit selbst das 2:0. Nach nur 5 Min. holte Brian einen 16m-Schuss heraus und machte damit das 3:0, der sichere Halbzeitstand. Nach kurzer Ansprache in der Kabine ging es weiter. Bereits nach 4 Min. in der 2. Halbzeit erzielten wir das 4:0 durch Luca. Von den anfänglichen Anlaufschwierigkeiten war nichts mehr zu merken. Nun wollten alle Tore schießen. Das bescherte uns aber in der 32. Min. den 4:1 Anschlusstreffer. Zwei Mann von Pirna tauchten plötzlich vor Luis auf und er hatte keine Abwehrchance. Dies beeindruckte aber unsere Kinder wenig und sie zogen weiter zusammen an einem Strang. Philipp krönte seine Leistung an diesem Tag in der 36. Min. mit dem 5:1 durch ein tolles Kopfballtor. Aber leider fiel aus heiterem Himmel, und sicherlich unserer Unachtsamkeit, das 5:2. Dies hielt aber nicht lang an, denn es wurde Brian eingewechselt. Brian kam – sah – schoss – siegte – 6:2! Lob an Brian, er schaute den Tormann aus und schoss aus ca. 16m Entfernung einfach drauf los! 1 Min. später machte Moritz den 7:2 Entstand fest. Auch wenn es ein Top-Spiel unserer Mannschaft war, hätte es bedeutend höher ausfallen müssen, da einige 100%-Chancen liegen geblieben sind.

Trotz allem – die Revanche war geglückt!!!!

Trainingsbeginn Nachwuchs Saison 2014/15

G – Junioren 03.09.2014 17:00 Uhr Mittwoch
Trainer M. Drizimalla, Tel.: 017696406592

F1 – Junioren 18.08.2014 17:00 Uhr Mo + Mi

F – Jun: ab Geb.-datum 01.01.2006
Trainer U. Andre, Tel.: 01723410428

F2 – Junioren 25.08.2014 17:00 Uhr Mo + Mi

E1 – Junioren 21.08.2014 17:00 Uhr Di + Do

E – Jun: ab Geb.-datum  01.01.2004
Trainer M. Neidert, Tel.: 01716063620

E2 – Junioren 21.08.2014 17:00 Uhr Di + Do

D – Junioren 26.08.2014 17:00 Uhr Di + Do

D – Jun: ab Geb.-datum 01.01.2002
Trainer D. Witte, Tel.: 015204452987
A – Junioren 27.08.2014 17:00 Uhr Mi

A – Jun: ab Geb.-datum 01.01.1996
Trainer F. Seidel, Tel.: 015224859069

Saisonrückblick des SV Chemie Dohna

Die Saison 2013/2014 ist gespielt, zum Abschluss der Meisterschaftsrunde können nicht alle Dohnaer Fußballmannschaften mit dem erreichten Tabellenplatz zufrieden sein.
Unsere 1. Männermannschaft lag lange in Front, am Ende ging der Truppe etwas die „ Puste“ aus, so das ein 3. Platz in der Kreisoberliga heraus sprang.
Die 2. Mannschaft hatte sich sicher mehr als den 8. Platz im Visier aber viele Verletzungen und manch kleine Unbeherrschtheit zwangen den Trainer oft zu Umstellungen innerhalb der Mannschaft.
Bei den B – Junioren, die eine SpG mit Sachsen Müglitztal bildet, stellen sich erste kleine Erfolge ein. Nach schwerem Anfang hat sich die junge Truppe Schritt für Schritt gesteigert und belegte einen guten 5. Platz in der Meisterschaft. Denn bisher größten Erfolg feierte die Mannschaft mit dem erreichen des Pokalfinals, dass leider 2 : 3 verloren ging.
Denn größten Sprung in der Tabelle machten unsere E 1- Junioren, im Vorjahr aus der Kreisliga abgestiegen, erzielten sie einen hervorragenden 2. Platz in ihrer Kreisklassenstaffel. Trotz mancher Rückschläge hielt die Mannschaft in der gesamten Saison Anschluss an die Spitze und scheiterte nur knapp am Wiederaufstieg.
Die E2 – Jugend startete mit zwei Siegen in die nunmehr abgelaufene Saison, leider sollten es die beiden einzigen in der Hinrunde bleiben. Mit einem hohen Engagement, vor welchem man nur den Hut ziehen kann, machten eine große Anzahl von Spielern einen riesigen Satz nach vorn und so konnte die Rückrunde mit insgesamt sechs Siegen sehr erfolgreich gestaltet werden. Der Mannschaft kann für diese Leistungssteigerung nur Respekt gezollt werden und für die kommende Saison als zukünftige E 1 mit auf den Weg geben WEITER SO.
Unsere F-Junioren haben die Saison in einer starken Staffel als Vierter beendet. Dabei sind wir mit einer der jüngsten Mannschaften angetreten. Uns gelangen in 16 Punktspielen 8 Siege und zwei Unentschieden. Wir erzielten 43 Treffer, wobei unser jüngster Spieler Jonathan, eigentlich noch G-Junior, mit 14 Treffern am erfolgreichsten war. Beachtlich ist auch, dass sich 9 Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. In der nächsten Saison kann unsere F1-Mannschaft wohl ganz oben mitspielen.

Der SV Chemie Dohna möchte sich bei allen Fans, Sponsoren und denn vielen Freiwilligen, die viel von ihrer Freizeit in den Verein investieren, für ihre Unterstützung in der letzten Saison bedanken.

written by Busfahrer

Heimsieg der B- Junioren gegen geschwächte Gegner

Unsere B- Junioren bekleckerten sich nicht mit Ruhm gegen einen Gast aus Reinhardtsdorf der nur mit 9 Mann anreisen konnte. Man meinte wahrscheinlich was kann uns schon passieren.

Und genau so sah das Spiel dann auch aus, einfachste Dinge im Training tausend mal geübt, gingen schief. Der Ball sollte in den eigenen Reihen gespielt werden was über weite Strecken der Partie überhaupt nicht gelang. So dauerte es bis zur 19. Min. ehe sich J. Mundt mal durchsetzen konnte und es stand 1:0. Die Gäste versuchten immer wieder mit langen Bällen vor unser Tor zu kommen. Manchmal musste Max im Tor Kopf und Kragen riskieren um einen Treffer der „ Oberelbchen“ zu vermeiden.

Nach einer deftigen Halbzeitansprache versprach es besser zu werden, gleich der erste Angriff führte zum 2:0. Endlich mal wurde der Ball schnell und direkt nach vorn gespielt und C. Uhlig konnte vollenden. Nach einem Eckball gar das dritte Tor, kurz ausgeführt Flanke von „Matti“ ein Gegner hilft uns und es steht 3:0 (53.). Nur 5 Min. später geht W. Göricke, nach Pass von D. Napoles, auf und davon und erzielt das 4:0. Die Gäste gaben sich nicht auf und verkürzten in der 68.Spielminute. Dann waren wir wieder dran, Eckball von der rechten Seite, M. Prowinski steht genau richtig 5:1 (69.). Der letzte Treffer war den Gästen aus dem Elbtal vorbehalten. Flanke von Rechts und in der Mitte erzielt M. Becker mit gekonntem Hackentrick den 5:2 Endstand.

Am Ende konnte man nur mit dem Resultat einigermaßen zufrieden sein, blieb doch vieles Stückwerk in unserem Spiel.          

written by BF

 

Verdienter Auswärtssieg der B – Jugend

Nach fast einmonatiger Pause mussten wir zum Auswärtsspiel nach Höckendorf reisen. Mit einem etwas mulmigen Gefühl gingen die beiden Betreuer ins Spiel setzte es doch bei unserem letzten Gastspiel eine 0:7 Packung.

Diesmal sollte es aber anders kommen, von Anfang an übernahmen wir das Kommando auf dem Platz und zeigten wer Herr im Haus war.
Schon in der 4. Min. vollendete M. Hahmann den ersten Angriff zur
1:0 Führung. Nur zwei Minuten später war F. Wolf zur Stelle und netzte zum 2:0 ein. Aus einer sicheren Abwehr konnten wir immer wieder gefährlich vors Gastgebertor kommen und erspielten uns weitere Chancen. In der 22. Min. schnappte sich „ Marv “ im Mittelfeld die Kugel umspielte in Maradonamanier fast die gesamte gegnerische Mannschaft und erzielte das 3:0. Kurz vor der Pause kam Ch. Uhlig völlig frei zum Abschluss und es stand 4:0.

Die Pausenansprache war kurz und bündig, die Jungs sollten sich weiter so gut konzentrieren und versuchen den Gegner von unserem Tor fern zu halten. Aber man kann ja reden wie man will, kurz nach der Pause, Abwehrverhalten gleich null und die Gastgeber verkürzen auf 1:4. Nur wenig später haben wir die richtige Antwort parat, nach öffnenden Pass aus dem Mittelfeld kommt J. Mundt aus ca. 20m zum Schuss und stellt den alten Abstand wieder her. Dann sind wieder die Gastgeber dran, Schuss aus 18 m, Max im Tor unkonzentriert und es steht 5:2. Und wieder sind wir um keine Antwort verlegen, Ch. Uhlig hat sich anscheinend vor seiner Englandreise viel vorgenommen, er trifft mit einem Flachschuss aus 16 m zum 6:2 Endstand.

Am Ende auch in dieser Höhe ein verdienter Auswärtsdreier der uns Mut machen sollte für den Rest der Saison.

written by Busfahrer

Rückrunde der E1- Junioren, bis jetzt war alles dabei!

Die Rückrunde begann mit dem Pokalspiel zu Hause gegen Birkwitz/Pratzschwitz 1., leider sahen wir da alles andere als gut aus. Uns fehlte der Rhythmus, einige Spieler und die Gäste waren nun mal eine Spielklasse stärker. Mit einem 1:12 war im Achtelfinale vom Kreispokal schluss. In der Liga ging es erfolgreicher zu gange, denn wir schickten den SV Wesenitztal mit 11:1 nach Hause. Beim 1. FC Pirna zeigten wir wieder, dass wir nicht die beste Auswärtsmannschaft sind und mussten bei miesen Wetter ein 3:1 in kauf nehmen. Gegen Graupa´s 2. konnten wir unseren Frust freien Lauf lassen. 10:1 ging die Partie aus. In Schandau taten wir uns etwas schwer gegen die Mädels, trotzdem fuhren wir mit einem 2:3 und den 3 Punkten im Gepäck nach Hause.
An einem sonnigen Samstag war dann Struppen II. im Burgstadion zu „Besuch“. Unabhängig von der Tabellensituation wollten wir konzentriert spielen, denn Moritz und Julian fehlen in unseren Abwehrreihen, weiterhin gute Besserung euch beiden und nochmal herzlichen Dank an dieser Stelle an Johannes, dass du einspringen konntest. Der Funke ist von Beginn an über gesprungen, denn nach nicht einmal 2 Minuten gab es den Führungstreffer. So ging es auch weiter. Sobald der Gegner in Ballbesitz war, haben wir sie beim Aufbauspiel gestört. Es passte scheinbar alles, denn nach 10 Minuten konnten wir schon 4 Tore verbuchen. Die erste Halbzeit ging so weiter. Die Gegner hatten wenig Möglichkeiten, Druck aufzubauen und wir mit nahe zu perfekten Konterspiel. Der einzige Makel war der Gegentreffer, aber es kann ja nicht immer perfekt laufen.
In der Halbzeitpause gab es nicht viel zu klären, es war eher eine Herausforderung jetzt nicht den Faden zu verlieren.
Die zweite Halbzeit brach an, diesmal mit dem Gesicht zu unserem Fanblock. Da musste einfach noch was kommen. Das geschah auch, aber erst nachdem wir gefühlte 1000 Chancen nicht verwerten haben. Schönes Passpiel, gute Laufbereitschaft und vor allem der Zug zum Tor war entscheidend dafür, dass wir mit einem 16:2 die Tabellenführung vorerst gesichert haben. Wieder einmal haben wir Heimstärke bewiesen und können sehnsüchtig auf den VFL Pirna-Copitz warten. Ich hoffe das wir da eine ähnlich gute Leistung zeigen und warum nicht auch mal wieder zu null?

Mit dabei waren: Justin, Tobi, Lu, Benni, Felix, Johannes, Max

Torschützen: Benni (5x), Felix (4x), Tobi (3x), Lu (3x), Max (1x)

Geschrieben von Erik Schwarzbrunn

B- Junioren gelingt Überraschungscoup

Nur einen Tag nachdem die 1. Männermannschaft den Einzug ins Pokalfinale perfekt gemacht hat, wollten unsere B- Junioren dem nicht nachstehen. Gegen die Mannschaft vom SSV Neustadt ging es um den Finaleinzug.

Nach dem klaren 4:0 Erfolg vor wenigen Wochen war Vorsicht angesagt, noch mal würde es nicht so einfach werden. Aber es sollte wieder anders laufen. Die Gäste diesmal mit mehr Respekt vor uns und wir konnten das nutzen, schon nach 8 Min. erzielte M. Prowinski die 1:0 Führung nach guter Vorarbeit von M. Rehm. Nur kurz danach stand M. Hahmann goldrichtig und es stand 2:0.
Die Neustädter waren aber nur kurz geschockt, nur zwei Minuten später bekommen wir den Ball nicht aus dem Strafraum und ein 16 Metergeschoss schlägt hinter Max ein. Wir haben aber die richtige Antwort parat, der wohl schönste Angriff im gesamten Spiel direktes und genaues Passspiel von M. Hahmann und F. Wolf, Flanke auf J. Mundt und der verwandelt mit Flugkopfball zum 3:1 ( 22. ). Kurz vor dem Pausenpfiff der Treffer zum 4:1
„ Marv“ umspielt die halbe Gästemannschaft im Strafraum, Pass in die Mitte und dort steht R. Ahrend völlig frei und schiebt ein.

Nach dem Wiederanpfiff startet John einen Sololauf und es steht 5:1. Wer nun dachte der Drops ist gelutscht hatte sich gründlich geirrt. Jetzt machten die Neustädter Jungs ernst, wir verloren völlig die Ordnung und manchmal auch die Orientierung, dies nutzten die Gäste gnadenlos aus. Binnen 14 Minuten erzielten sie 3 Tore. Was danach folgte war nichts für schwache Nerven, wir kamen fast nicht mehr aus unseren Strafraum und nach vorn ging auch nichts mehr. Aber wir hatten das Glück auf unserer Seite, der Sturmlauf der Gäste brachte nichts ein und wir einen J. Kontroschowitz der mit einem Kontertor zum
6:4 den Sack zuband (77.). Als der gute Schiri das Spiel abpfiff waren alle Trainer, Spieler, Zuschauer fix und fertig und mit den Nerven am Ende.

Die Truppe hat wieder einmal gezeigt was in ihr steckt wenn sich alle zusammen reißen und jeder seine Aufgabe bestmöglich erledigt.

Ihr könnt Stolz auf Euch sein, wir sind im FINALE am 22.6. in Schmiedeberg !!

 

written by Busfahrer

Neues von der B – Jugend

Nach den hoffnungsvollen Auftritten der Jungs in der Hallensaison, ging es Anfang März endlich wieder raus aufs Großfeld.
Die Truppe um Käpt`n Willi scheint sich in der 2. Halbserie endlich gefangen zu haben. Beim ersten Punktspiel gegen Stolpen/ Langburk. erreichten wir ein 0:0. Die zweite Partie in Kreischa, immerhin Tabellen 2., zeigte dann was in der Mannschaft steckt. Trotz der 2:3 Niederlage hielten wir das Spiel lange Zeit offen, und gingen sogar mit 2 Toren in Führung
(2x M. Hahmann ), am Ende ging uns etwas die Puste aus …
Danach ging es zum dritten Auswärtsspiel nach Neustadt, gegen diese Truppe setzte es bis jetzt immer mehr oder weniger klare Niederlagen.
Zu meiner eigenen Überraschung zeigten wir wohl unser bisher bestes Spiel in der Saison und gewannen mit 4:0 ( 3x F. Wolf, 1 ET ). Nur ein paar Tage später dann der Dämpfer, gegen Freital setzte es eine verdiente Heimpleite 1:2 ( Tor J. Kontro.). Manche haben wohl gedacht nach dem Neustadtspiel geht alles allein aber, denkste…
Ich hoffe aber, einzelne haben ihre Lehren daraus gezogen (Toni) und sind das nächste mal konzentrierter bei der Sache.

written by Busfahrer

Erfolgreiches Wochenende

Zum Auftakt eines überaus erfolgreichen Punktspielwochenendes gewannen unsere B – Junioren mit 4:0 in Neustadt, kurz danach siegten die E1- Jun. 3:2 in Bad Schandau. Dann ließen sich die zwei Männermannschaften nicht lange bitten und schossen ihre Gegner mit insgesamt 15 Toren aus dem Burgstadion. Den Abschluss am Sonntag machten dann die jüngsten Kicker, die F – Jun. siegten mit 3:1 über Lohmen und die E2 – Jun. ließen beim 9:3 Erfolg in Neustadt nichts anbrennen.

Unsere 2. Männermannschaft schien sich besonders viel vorgenommen zu haben, schon nach 15 Min. stand es 4:0. Mit dem Endergebnis von 6:2 waren die Gäste aus Schönfeld noch gut bedient. Torschützen : 2 x F. Fetkenheuer, je 1 x A. Gersdorf, J. Gerigk, L. Sarwatka und R. Hapke.

Im anschließenden Spiel unserer 1. Mannschaft war die Reserve des Heidenauer SV, der selbsternannten Nummer 1 im Landkreis, unser Gast.
Vom Anstoß an übernahmen die Burgstädter das Kommando und ließen den Jungs aus der Vorstadt nicht die Spur einer Chance. Schon der erste Angriff brachte die 1:0 Führung durch F. Weinhold, nicht lange danach war M. Zönnchen zur Stelle und verwandelte zum 2:0. Damit war der Untergang der Gäste praktisch schon besiegelt, den es brach eine wahre Angriffsflut über Sie herein. Chancen fast im Sekundentakt brachten immer wieder höchste Gefahr für das Gästetor. Das es zur Halbzeit nur 4:0 stand ( Zönnchen und M. Dienelt ) hatten die Heidenauer nur der Unkonzentriertheit der Chemiker zu verdanken.

In der 2. Hälfte das gleiche Bild, die Dohnschen beherrschten den Gegner nach belieben und schossen in schöner Regelmäßigkeit noch 5 Tore ( F. Weinhold, M. Zönnchen, M. Dienelt, R. Zimmer, E. Klose).
Am Ende war selbst das 9:0 Endergebnisse noch geschmeichelt für eine völlig überforderte Heidenauer Mannschaft.

written by Busfahrer