Trainingsbeginn Nachwuchs

G – Junioren:     Mi.: 24.08.2016 17:00 Uhr

F2 – Junioren:   Mo.: 01.08.2016 17:00 Uhr und Mittwoch

F1 – Junioren:   Mo.: 01.08.2016 17:00 Uhr und Mittwoch

E2 – Junioren:   Mo.: 01.08.2016 17:00 Uhr und Donnerstag

E1 – Junioren:   Do.: 11.08.2016 17:00 Uhr und Donnerstag

D2 – Junioren:  Di.: 02.08.2016 17:00 Uhr und Donnerstag

D1 – Junioren:  Di.: 02.08.2016 17:00 Uhr und Donnerstag

C – Junioren:     Mi.: 03.08. 17:30 Uhr in Gorknitz,

                                   Freitag 16:30 in Dohna

Ein kleiner Saisonrückblick des SV Chemie Dohna

logo_chemie_dohna_breit

Unsere 1. Männermannschaft hat auch in dieser Saison den Aufstieg wieder nicht geschafft. Ein unerklärlicher Einbruch in den letzten Wochen verdarb den Chemikern alle Aufstiegshoffnungen, so dass am Ende der undankbare 2. Platz heraussprang. Trotzdem kann man mit der abgelaufenen Saison einigermaßen zufrieden sein. Der souverän erspielte Hallenkreismeistertitel und der 6 : 1 Finalsieg gegen Freital im Kreispokal machten den Chemikern die Enttäuschung über den Nichtaufstieg erträglich. Ein kleiner Saisonrückblick des SV Chemie Dohna weiterlesen

3. Kreis-Jugend-Cup Dohna

zur 3. Auflage des Volleyball-Nachwuchsturnieres standen sich am 23.4.2016 in der Dohnaer Sporthalle 29 Teams aus 11 Vereinen gegenüber. In den Kategorien Mädchen, Jungs und Mix wurden in den Altersklassen U14, U16 und U18 die Turniersieger ermittelt.

Die Dohnaer Mannschaften spielten als Spielgemeinschaft mit dem TSV Graupa. Sie belegeten 2. Plätze bei U16 Mädchen und Mix, und U14 Mix. In der Wertung U14 Mädchen belegten sie den 3., 4. und 5. Platz.

REWE Team-Challenge

Seit 2009 gibt es die Team Challenge in Dresden, den 5 km Firmenlauf. Seit 2009 ist Dohna dabei. Zuerst mit 3 Staffeln aus Rathaus und Kitas, sind seit 2011 die Meusegaster Sportler dabei, seit 2012 die Chemiker.
In diesem Jahr starten am 8.Juni 12 Mannschaften unter Dohnaer Flagge, wie immer die Rathausteams, die Sportvereine und Partner der Verwaltung. Ich freue mich darauf, bin allerdings mal nicht dabei, weil der Segelurlaub schon gebucht war.
Euer Ralf Müller

Vereinsfest 60 Jahre – Helfer gesucht

Liebe Eltern, Vereinsmitglieder, Verwandte und Bekannte,

wir, der Vorstand, bitten um Mithilfe zu unserem diesjähriges Vereinsfest.
Leider schaffen wir es nicht, alles allein zu stemmen.
Wir brauchen Eure Unterstützung.

Gesucht werden, Leute auf freiwilliger Basis, die sich am 18.06.2016, zu unserem Familiensportfest, die Standbetreuung „Torwand schiessen“ sowie „Volleyball“ kümmern.

Weiterhin wird die Betreuung des Bierwagens und des Grills am 19.06.2016 gesucht, damit all unsere Besucher unseres 60. jährigen Jubiläums genug zum essen und zum trinken haben.

Bitte tragt euch in die nebenstehende Liste mit Namen und Mannschaft ein.

Am 24.03.2016 findet unsere nächste Sitzung statt und wir hoffen das wir bis
dahin ein paar Leute gefunden haben, die Zeit und Lust haben das Ganze mit zu unterstützen und unvergesslich zu machen.

Für weitere Rückfragen könnt ihr gern Romy Lange unter 0172/3483728 oder roga1975@aol.com kontaktieren. Einträge über das Gästebuch werden auch gelesen.

Euer Vorstand

Futsal-Hallenlandesmeisterschaft

Eine beeindruckende Leistung zeigte unsere 1. Mannschaft bei der Endrunde der Futsallandesmeisterschaft am 07.02.2016 in Görlitz, die bald zu einer Sensation geführt hätte.

Aber von vorn.

Teilnehmer waren die 4 Sieger der Vorrunde (SG Handwerk Rabenstein Landesklasse; FSV Grün-Weiß Klaffenbach Kreisoberliga; SG Leipziger Verkehrsbetriebe Kreisoberliga; FV Dresden 06 Laubegast Landesklasse; Gastgeber NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 Landesliga und der beste 2. aller Vorrunden die SV Chemie Dohna Kreisoberliga).

Wir waren mit Laubegast und Leipzig in der Gruppe B.  In der Vorrunde spielten unsere Jungs als erstes gegen Laubegast. Unsere Truppe spielte gegen den Favoriten sehr selbstbewusst auf und führte 2:0 und hatte die Chancen vorzeitig die Entscheidung herbeizuführen. Laubegast zog das Tempo etwas an und kam in Folge zum 2:2 Ausgleich. Kurz vor Schluss erziehlte René die Führung zum 3:2. Leider hatten wir schon 5 Fouls auf unserm Konto und das 6. wurde mit Strafstoß geahndet und somit konnten die Laubegaster noch ausgleichen.

Das 2. Vorrundenspiel gewannen wir gegen Leipzig verdient mit 2:1 und belegten somit den 2. Tabellenplatz in der Gruppe B.

In der Gruppe A belegte Görlitz souverän den 1.Platz und war somit unserer Gegner im Halbfinale.

Da bahnte sich fast eine Sensation an. Wir führten lange mit 1:0. Durch ein unglückliches Eigentor kam Görlitz zum 1:1 Ausgleich. Görlitz zog nun das Tempo an. Was allerdings unsere Jungens dort an spielerischer und kämpferischer Leistung auf das Parkett brachten war sensationell. Der SV Chemie Dohna hatte die Landesligamannschaft am Rande einer Niederlage. 4 mal Aluminium

verhinderte unsere erneute Führung. Durch eine kleine Unachtsamkeit 2 Minuten vor Ultimo in unserer Abwehr und auch einer feinen Einzelleistung des Görlitzer Spielers kam der hohe Favorit noch zu einem glücklichen 2:1 Sieg und somit ins Endspiel.

Das Spiel um den 3. Platz bestritten wir gegen die  Landesklassenmannschaft von Rabenstein. Nach einem 1:3 Rückstand erkämpften sich unsere Jungs noch ein 3:3. Die Entscheidung musste jetzt vom Punkt aus fallen. Jede Mannschaft stellte 3 Schützen. Stefan Büttner verwandelte seinen 6m Ball sehr sicher. Gegen den ersten von Rabenstein blieb Tobias Petereit Sieger. Auch Sebastian Hennig als 2. Schütze verwandelte eiskalt. Tobias ließ sich auch vom 2. Schützen der Rabensteiner nicht beirren und hielt. Das war der 3. Platz.

Im Endspiel besiegte Görlitz die Laubegaster mit 3:2.

Herzlichen Glückwunsch an Eric Klose, Stefan Büttner, Tobias Petereit, Mike Karnat, Sebastian Hennig, Marcel Krebs, René de Hurbal und natürlich unserem Trainer Robin Feldmann der die Jungs taktisch und kämpferisch hervorragend eingestellt hat.

Standbetreuung zum Weihnachtsmarkt

Der Vorstand dankt allen, die sich am Stand unseres Vereins engagiert haben, um den Weihnachtsmarkt mit zu gestalten und Chemie Dohna zu präsentieren.

Es waren dabei: Hans-Jürgen Irmscher, Frank Seidel, Jörg Liske, Frank Oelke, Michael Marle, Michael Müller, Mike Neidert, Romy Lange, Eilen Liske, Anett Strohbach, Marko Mehnert, Christoph Dittrich, Anke und Marie Gretschel, Peter und M. Hirsch und  Bodo Pallmer.

Udo Andre

Übungsleiterempfang 2015

Liebe Sportfreunde, liebe Übungsleiter,
wir, der Vorstand des SV Chemie Dohna, laden alle unsere Übungsleiter zu einer gemütlichen Weihnachtsfeier im Sportheim Dohna am Samstag, 5.12.2015 ab 18.00 Uhr, recht herzlich ein. Wir würden uns über Euer zahlreiches Erscheinen sehr freuen. Die Kosten für Speisen übernimmt an diesem Abend der Verein! Wir wünschen uns einen Abend in vorweihnachtlicher Stimmung mit Gelegenheit zum Austausch untereinander und Spaß beim Kegeln! Bringt dazu bitte passendes Schuhwerk mit.
Bis dahin und mit sportlichen Grüssen.
Udo Andre´
Präsident

Helfer gesucht – Weihnachtsmarkt 2015

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

Unser Verein wird sich auch dieses Jahr wieder auf dem Dohnaer Weihnachtsmarkt präsentieren. Dieser findet am 5./6.12.2015 ( Sa 11-20 Uhr, So 11-19 Uhr) statt.
Deshalb hier der Aufruf uns wieder tatkräftig zu unterstützen und das schöne Flair auf unserem Marktplatz zu genießen.

Alle die diese Möglichkeit nutzen wollen Ihre Arbeitsstunden zu Gunsten des Vereins abzuleisten, möchten wir mitteilen, dass diese auch für das Jahr 2016 angerechnet werden. Bitte tragt Euch unter Sportanlage – Mitgliederinitiative ein.

Also bitte unterstützt uns!
Euer Vorstand

… Wer mitmacht: einfach unter Mitgliederinitiative kommentieren

Vorstandswahl 2015

In der Mitgliederversammlung am 8.10.2015 wurden mit großer Mehrheit die neue Satzung und Beitragsordnung beschlossen. (Die Dokumente finden sich demnächst unter der Rubrik Service.)

Udo Andre wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt, Jörg Liske als Stellvertreter. Hans-Jürgen Irmscher ist Schatzmeister, Bodo Pallmer Sportkoordinator. Henry Machau und Mike Neidert gehören zu erweiterten Vorstand.

Herzliche Glückwunsch und eine gute Amtszeit mit vielen sportlichen Erfolgen und ohne finanzielle Schwierigkeiten.