Archiv der Kategorie: Hallenturniere

Menüeintrag für Hallenturniere

ACHTUNG * Mitgliederversammlung findet in der Aula der Oberschule statt * ACHTUNG

Änderung Veranstaltungsort der Mitgliederversammlung am 01.10.2020

die Mitgliederversammlung am 01.10.2020 findet um 20:15 Uhr

in der Aula der Marie-Curie-Oberschule Dohna statt !

(Anschrift : Burgstraße 15, 01809 Dohna)

Für den Vorstand, am 18.09.2020

Hans-Jürgen Irmscher

Hygienekonzept für Sportveranstaltungen des SV Chemie Dohna e.V.

Hygienekonzept Fußball-Spielbetrieb

Sehr geehrte Sportfreunde,

gemäß der aktuell gültigen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung und den Hygienebestimmungen teilen wir folgendes Hygienekonzept mit, um deren Einhaltung wir alle Wettbewerbsteilnehmer, Betreuer und Zuschauer bitten.

  1. Das Hygienekonzept gilt ab sofort bis auf Widerruf für alle Sportveranstaltungen auf der Sportstätte des Sportvereins Chemie Dohna e.V. Am Robisch 8a in 01809 Dohna.
  2. Für die vom Sportverein nicht betriebene Sportgaststätte sind eventuell abweichende Regelungen zu beachten.
  3. Personen mit einer Symptomatik, die auf eine Erkrankung an COVID-19 hindeutet (z. B. Fieber, Halsschmerzen, Husten) werden vom Besuch der Veranstaltung und der Sportstätte ausgeschlossen.
  4. Auf der Sportanlage hängen die allgemeinen Hinweise, wie Abstandsregeln, Verhaltensregeln (kein Händeschütteln, direktes Verlassen des Geländes, Hinweis auf Hygieneregeln) deutlich sichtbar aus. Zudem stehen in den Eingangsbereichen zum Sportheim Desinfektionsmittel zur Verfügung.
  5. Bei Punktspielen mit Kassenbetrieb zwecks Einnahme von Eintrittsgeldern besteht am Eingang zur Sportstätte die Pflicht zur Desinfektion der Hände sowie der nachfolgenden Hinterlegung der Personendaten in den Personenlisten. Bei einem Nichtbefolgen wird der Zutritt zur Sportstätte nicht Gestattet.
  6. Zur Nachverfolgung einer möglichen Infektionskette wird dokumentiert, welche Person(en) wann und wie lange auf der Sportanlage war(en). Die dafür notwendigen Personenlisten liegen aus, teilnehmende Mannschaften dokumentieren ihre Teilnehmer/Betreuer über das Spielprotokoll. Gemäß §7 SächsCoronaSchVO wird zur Nachverfolgung die Erhebung und Speicherung von Name, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse der Besucher sowie der Zutrittszeit notwendig. Diese Daten werden vor Einsichtnahme durch Dritte geschützt erhoben und für die Dauer eines Monats nach Ende des Besuchs für die zuständigen Behörden (§ 8 Absatz 1 Nummer 1) vorgehalten. Auf Anforderung werden diese den zuständigen Behörden übermittelt. Die Daten werden unverzüglich nach Ablauf der Frist gelöscht bzw. vernichtet.
  7. Die Eintrittskarten für die oben genannte Veranstaltung werden auf eine Anzahl von 200 Stück begrenzt.  Beim Kauf wird der Käufer, wie unter Punkt 5 beschrieben, entsprechende personenbezogene Daten angeben.
  8. Die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,50 Metern ist nach SächsCoronaSchVO in allen Bereichen der Sportstätte, außer zwischen Personen gemäß § 2 Abs. 2 SächsCoronaSchVO, zu ermöglichen.

Gesänge sowie gemeinsames Tanzen gemäß § 3 Abs. 2 SächsCoronaSchVO sind auf der Sportanlage verboten.

Der Mindestabstand von 1,50 Metern muss immer zu allen anderen Personen auf der Sportanlage eingehalten werden. Dies gilt auch für den dazugehörigen Parkplatz und den direkten Weg zur Sportanlage.

9. Es wird dafür gesorgt, dass der Ein- und Ausgang unter Beachtung der Abstandsregel getrennt erfolgt. Dazu werden auf dem Zufahrtsweg zum Sportheim mit Pfeilen gekennzeichnete Spuren markiert und Hinweisschilder im Eingangsbereich angebracht. Das Betreten und Verlassen der Sportanlage muss auf direktem Weg erfolgen. Bei größeren Besucherzahlen werden die Besucherströme mittels Einbahnstraßenregelung so gelenkt, dass Ansammlungen von Menschen oder eine Unterschreitung des Mindestabstands verhindert werden.

10.Die Umkleidekabinen und Sanitäreinrichtungen der Sportler werden nach jedem Wettbewerb / Spiel gereinigt und desinfiziert. Gereinigt werden neben den Toiletten und Waschbecken auch die Türgriffe im gesamten Toilettenbereich.

11. Die Bereitstellung von Flüssigseife für die WC-Anlagen ist sichergestellt. An allen Zugängen zum Sozialgebäude sind Möglichkeiten zur regelmäßigen und ausreichenden Händehygiene gegeben. An allen Toiletten hängen die Waschregeln aus.

12. Bei der Benutzung der WC-Anlagen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung unaufgefordert zu tragen. Im Bereich der Sanitäranlagen sind entsprechende Abstandsmarkierungen und die Einbahnstraßenregelung gemäß Ausschilderung sichtbar. Die Abstandsregel wird in den Toiletten gewährleistet.

13. Im Bedarfsfall sind die Nutzung der Duschen und Umkleiden unter Einhaltung der Mindestabstände gewährleistet. Die Nutzung von Sanitäranlagen hat einzeln zu erfolgen. Die Sanitär- und Umkleideanlagen werden durch die Gebäudelüftungsanlagen mit ausschließlich Außenluft belüftet.

14. Weiterhin gilt:

a.Verbot von körperlichen Begrüßungsritualen (zum Beispiel Händedruck),

b. getrenntes Auflaufen auf das Spielfeld,

c. die Nutzung eigener Getränkeflaschen, die zu Hause gefüllt werden,

d. auf Spucken und Naseputzen auf dem Feld zu verzichten,

e. Abklatschen, In-den-Arm-Nehmen und gemeinsames Jubeln zu unterlassen,

f. Mannschaftsbesprechungen sollten nach Möglichkeit im Freien und unter Einhaltung der Abstandsregel erfolgen.

15. Ordner und Helfer der Veranstaltung werden über die Umsetzung des Hygienekonzeptes belehrt.

16. Die Besucherinnen und Besucher werden mittels entsprechender Beschilderung und Hinweistafeln belehrt.

17. Weitergehende Hygienemaßnahmen entsprechend der örtlichen und sachlichen Verhältnisse werden berücksichtigt.

18. Im Falle einer Kontrolle durch die Behörden bzw. für die Umsetzung des eigenen Hygienekonzeptes ist die Hygienebeauftragte des SV Chemie Dohna e.V., Frau Romy Lange, verantwortlich und im Vorfeld sowie im Nachgang der Veranstaltung Ansprechpartner.

Wir bitten darum, die o. g. Leitlinien zu beachten und wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Mit sportlichen Grüßen

Hans-Jürgen Irmscher       Vorsitzender                                                                                    

Romy Lange

Hygienebeauftragte / Ansprechpartnerin

                                                                                                                 

SV Chemie Dohna e.V.                                                                                                       

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 des SV Chemie Dohna e.V.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 des SV Chemie Dohna e.V.

Die ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 des SV Chemie Dohna e.V. findet

am Donnerstag, den 01.10.2020, um 20.00 Uhr

im Vereinsheim Dohna statt.

Hierzu laden wir alle Mitglieder recht herzlich ein. Die Mitgliederversammlung ist unabhängig von derAnzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig. Auf § 14 Ziff. 2 der Satzung wird hingewiesen,wonach für minderjährige Mitglieder das Stimmrecht durch die Erziehungsberechtigten ausgeübt wird.

Die Tagesordnung wird wie folgt bekannt gegeben:

1. Begrüßung

2. Wahl des Versammlungsleiters und des Protokollführers

3. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung

4. Feststellung der vorläufigen Tagesordnung, Bekanntgabe ergänzende Anträge zur Tagesordnung (§ 14 Abs. 8 der Satzung), Feststellung der endgültigen Tagesordnung

5. Berichte der Abteilungen in der Reihenfolge Fußball, Volleyball, Zwergensport, Badminton, Billard

6. Bericht des Vorstandes, Anfragen, Diskussionen hierzu

7. Bericht der Schatzmeisterin, Anfragen und Diskussionen hierzu

8. Berichte Rechnungsprüfer und Kassenprüfer, Anfragen und Diskussionen hierzu

9. Entlastung der Kassen- und Rechnungsprüfer

10. Entlastung des Vorstandes

11. Wahl des Vorstandes

12. Wahl des erweiterten Vorstandes

13. Wahl der Kassen- und Rechnungsprüfer

14. Weitere Anfragen der Mitglieder, abschließende Diskussion

15. VerabschiedungWir freuen uns auf Euer zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßender Vorstand

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 des SV Chemie Dohna e.V.

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 des SV Chemie Dohna e.V.

Die ordentlichen Mitgliederversammlung des SV Chemie Dohna e.V. findet am

Donnerstag, den 26.03.2020, um 20.00 Uhr

im Vereinsheim Dohna statt.

Hierzu laden wir alle Mitglieder recht herzlich ein. Die Mitgliederversammlung ist unabhängig von der Anzahl der anwesenden Mitglieder beschlussfähig. Auf § 14 Ziff. 2 der Satzung wird hingewiesen, wonach für minderjährige Mitglieder das Stimmrecht durch die Erziehungsberechtigten ausgeübt wird.

Die Tagesordnung wird wie folgt bekannt gegeben:

1.   Begrüßung

2.   Wahl des Versammlungsleiters und des Protokollführers

3.   Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung

4.   Feststellung der vorläufigen Tagesordnung, Bekanntgabe ergänzende Anträge zur Tagesordnung (§ 14 Abs. 8 der Satzung), Feststellung der endgültigen Tagesordnung

5.   Berichte der Abteilungen in der Reihenfolge Fußball, Volleyball, Zwergensport, Badminton, Billard

6.   Bericht des Vorstandes, Anfragen, Diskussionen hierzu

7.   Bericht der Schatzmeisterin, Anfragen und Diskussionen hierzu

8.   Berichte Rechnungsprüfer und Kassenprüfer, Anfragen und Diskussionen hierzu

9.   Entlastung der Kassen- und Rechnungsprüfer

10. Entlastung des Vorstandes

11. Wahl des Vorstandes

12. Wahl des erweiterten Vorstandes

13. Wahl der Kassen- und Rechnungsprüfer

14. Weitere Anfragen der Mitglieder, abschließende Diskussion

15. Verabschiedung

Wir freuen uns über Euer zahlreiches Erscheinen.

Mit freundlichen Grüßen

der Vorstand

des SV Chemie Dohna e.V.

Aufruf zum Arbeitseinsatz am 22.11.2017

Am Mittwoch, den 22.11.2017 möchten wir Teilrodungen am Hang hinter dem Kunstrasenplatz vornehmen.

Hiermit möchten wir alle Mitglieder des SV Chemie Dohna e.V. dazu aufrufen, den Verein bei diesen Arbeiten zu unterstützen. Die Arbeiten sollen um 9.00 Uhr beginnen. Der SV Chemie Dohna e.V. freut sich über jeden Einzelnen, der den Verein damit unterstützt, sei es auch nur für wenige Stunden.

Bitte bringt, wenn möglich, Handwerkszeug wie z.B. Garten-, Astschere, Handschuhe, Stiefel, …   und viel Lust mit.

Jeder der uns dabei unterstützen möchte, sollte sich bis zum 17.11.2017 bei Romy unter 0172/3483728 oder beim Vorstand anmelden, damit wir ordentlich planen können.

Der SV Chemie Dohna e.V. bedankt sich bereits jetzt bei allen Freiwilligen, die bereit sind den Verein zu unterstützen.

Zudem besteht zum dem Einsatz die Möglichkeit den Zusatzbeitrag lt. Satzung zu vermeiden oder aus dem Wege zu gehen.

Der Vorstand

Saisonrückblick 2016/17

Die Saison 2016/17 ist nach den letzten beiden Spielen der Herrenmannschaften beendet. Beide Mannschaften hatten von Anfang an große Probleme zu Erfolgen zu kommen. Die 1. Mannschaft hatte den Weggang von 7 wichtigen Spielern zu verkraften und musste sich, mit neuen jungen Spielern, erst an die raue Luft im Spielbetrieb gewöhnen. In der ersten Saisonhälfte hagelte es teils deftige Niederlagen die Schlimmes befürchten ließen. Aber die Feldmann – Truppe erholte sich erstaunlich schnell und schaffte gegen Ende der 1. Halbserie eine ungeschlagenen Serie von 5 Spielen. In der 2. Halbserie haben sich die Mannen um Käpt`n L. Rehn, trotz des sehr schmalen Spielerkaders, gesteigert und nur 3 Niederlagen kassiert. Wobei die Schlappen in Wurgwitz und Reinhardtsdorf mehr unserer schlechten Chancenverwertung als besseren Gegnern zu verdanken waren. Am Ende erreichten die Chemiker einen mehr als verdienten 6. Tabellenplatz.
Bei unserer 2. Mannschaft ging es von Anfang an gegen den Abstieg. Die Truppe um das Trainerduo Horn/Heimbold hatte, wie die 1. Mannschaft, das ganze Jahr mit einer schwierigen Personaldecke zu kämpfen. Umso erfreulicher ist es, das mit einem starken Endspurt (5 Spiele ohne Niederlage) der Klassenerhalt gesichert werden konnte.
Der Verein möchte sich bei allen Spielern, Trainern und Verantwortlichen bedanken, für die am Ende, trotz manch schwieriger Situationen, zufriedenstellende Saison.
Zum Schluss ein kleiner Ausblick auf die kommende Spielzeit, allen Unkenrufen zum Trotz werden wir wieder 2 Männermannschaften im Punktspielbetrieb haben. Zur Zeit haben sich nur 3 Spieler von den Chemikern verabschiedet.

Hallenkreismeister 2017 D-Junioren

Nur einen Tag nach der 1. Männermannschaft der Dohnaer, folgten die ältesten Kleinfeldspieler – die D 1 – Jugend – den Großen auf den Thron.

Im ersten Spiel der Endrunde trafen wir auf die Sportfreunde des SV Struppen, die nach eigenem Bekunden schon sehr froh waren, die Endrunde erreicht zu haben. Es sollte aber für die Struppener Freunde noch viel besser kommen. In einem sehr verhaltenen und teilweise zerfahrenen Spiel gingen beide Mannschaften mit je einem Punkt vom Spielfeld. Was war los? Keine Ahnung.

Klare Ansage des Trainerteams in der Kabine, Besinnung auf die eigenen Stärken?! Lange Pause bis zum nächsten Spiel in der Gruppenrunde. War das gut oder eher problematisch? Das Spiel gegen die 1. von Stolpen lief besser, wurde aber trotzdem nur mit einem 1 : 0 gewonnen. Das folgende Spiel gegen Empor Possendorf endete wiederum nur mit einem 1 : 1 Unentschieden. War hier der Wurm drin? Nach der Wahrnehmung aller Beteiligten eigentlich nicht. Erklärungen? Wenig mehr als, „Wir machen es uns selbst schwer“ fiel uns allen nicht ein.

O.K., Halbfinale erreicht und nun los. Gesagt, getan. Denkste, Puppe.  Nach der regulären Spielzeit stand es 0 : 0 und es ging in´s 7 – Meterschießen. Eine der großen Leistungsträgerinnen verschoss und es ging weiter mit dem Zittern und Bangen. Am Ende stand es 2 : 1 für Dohna und wir waren im Finale.

Die Sportfreunde aus Struppen verloren ihr Halbfinale gegen die Mannschaft des SV Empor Hartmannsdorf, welche somit unser Finalgegner war. Die Struppener gewannen dann völlig verdient ihr Spiel um Platz 3 gegen die Spielvereinigung Dorfhain – Pretzschendorf.

Im Finale wurden dann wieder die Leistungen abgerufen, die diese Mannschaft so sehr auszeichnet. Ein klarer 4 : 1 Sieg gegen die Kicker aus Hartmannsdorf war völlig verdient und die beiden Trainerfreunde Martin Schekar (SV Empor Hartmannsdorf) und Stefan Lange (SV Chemie Dohna) konnten mit dem Ergebnis gut umgehen.

Den Spielerinnen, Spielern und nicht zuletzt dem Trainerteam einen „Herzlichen Glückwusch“ zum Erfolg, den es seit mehr als 7 Jahren nicht gegeben hat.

 Euer Mike und der Vorstand