Aufruf zum Arbeitseinsatz am 22.11.2017

Am Mittwoch, den 22.11.2017 möchten wir Teilrodungen am Hang hinter dem Kunstrasenplatz vornehmen.

Hiermit möchten wir alle Mitglieder des SV Chemie Dohna e.V. dazu aufrufen, den Verein bei diesen Arbeiten zu unterstützen. Die Arbeiten sollen um 9.00 Uhr beginnen. Der SV Chemie Dohna e.V. freut sich über jeden Einzelnen, der den Verein damit unterstützt, sei es auch nur für wenige Stunden.

Bitte bringt, wenn möglich, Handwerkszeug wie z.B. Garten-, Astschere, Handschuhe, Stiefel, …   und viel Lust mit.

Jeder der uns dabei unterstützen möchte, sollte sich bis zum 17.11.2017 bei Romy unter 0172/3483728 oder beim Vorstand anmelden, damit wir ordentlich planen können.

Der SV Chemie Dohna e.V. bedankt sich bereits jetzt bei allen Freiwilligen, die bereit sind den Verein zu unterstützen.

Zudem besteht zum dem Einsatz die Möglichkeit den Zusatzbeitrag lt. Satzung zu vermeiden oder aus dem Wege zu gehen.

Der Vorstand

BFS 1. Spieltag 2017/18

Spielbericht 1. Spieltag Saison 2017/18
BFS Liga Sächsische Schweiz/Osterzgebirge.

Am 15. 09. 2017 traten beide Dohnaer Volleyball-mannschaften Dohna 1 : Dohna 2 zu ihrem ersten Punktspiel der diesjährigen BFS Liga in Berggießhübel an.

Nachdem beide Mannschaften nach großem Kampf gegen die Hausherren von Bad Gottleuba das Nachsehen hatten, kam es nun zu dem schon lange und sehnsüchtig erwarteten Duell der beiden Dohnaer Mannschaften. Im kurz vorher stattgefundenen Spiel gegen Bad Gottleuba mußte Dohna 1 mit Patricias verletzungsbedingten Ausfall einen herben Verlust hinnehmen. Konnten sie diese Schwächung verkraften und sich nun noch auf das nächste Spiel konzentrieren?

Von dem ersten Ballwechsel an entwickelte sich ein Volleyballspiel auf Augenhöhe, welches verbissen und mit vollen Einsatz geführt wurde. Beiden Mannschaften merkte man den unbedingten Siegeswillen an und sie schenkten sich nichts. So ging es bis Mitte des ersten Satzes stets hin und her und keine Mannschaft konnte sich so recht von der anderen absetzen.

Nach der ersten Auszeit von Dohna 1 wendete sich nun das Blatt zu Gunsten von Dohna 1. Besonders die Angriffschläge von Jörg fanden jetzt immer öfter ihr Ziel auf dem gegnerischen Hallenboden. Dies verschaffte der gesamten Mannschaft die nötige Sicherheit und so konnte sich Dohna 1 immer weiter absetzen. Die Erfahrung, die Ruhe und die vorhandene Cleverness sorgten nun dafür, dass der 1. Satz mit 25:19 hochverdient an Dohna 1 ging.

Was dann im zweiten Satz folgte, hätte der Altmeister des Dramas und der Spannung Alfred Hitchcock nicht besser inszenieren können. Dohna 2 war auf Grund des verlorenen ersten Satzes angeschlagen und wirkte jetzt noch entschlossener und gefährlicher als im Satz zuvor. So konnten sie sich im zweiten Satz anfänglich auch einen leichten Vorsprung erarbeiten. Die präzisen und harten Schmetterbälle von Sven bereiteten Dohna 1 große Mühe und Sorgenfalten. Doch jetzt hatte Christoph seine genialen Minuten. Ein ums andere mal gelang es ihm die gefährlichen Schmetterbälle von Sven abzuwehren und diese somit in Punkte für Dohna 1 zu verwandeln. Jetzt waren alle Dämme gebrochen. Während nun bei Dohna 2 die Nerven endgültig blank lagen, spielte sich Dohna 1 in einen regelrechten Rausch. Die Aufschläge kamen ins Ziel, die Annahmen wurden gleich in erfolgreiche Angriffe umgewandelt und die Fehlerquote von Dohna 2 nahm dramatisch zu. Eilen, Conny, Stefan, Jörg, Christoph und René wuchsen regelrecht über sich hinaus.

Jetzt gab es kein Halten mehr und Dohna 1 gewann diesen Satz ganz klar und überlegen mit 25:17.

Überglücklich fielen sich die Spieler nach Abpfiff in die Arme und feierten ihren Erfolg ausgelassen.

Unserem Gegner von Dohna 2 möchten wir hiermit auch sehr großen Respekt zollen. Ihr ward ein würdiger und extrem starker Gegner, der dieses Duell zu einem gelungenen mannschaftsinternen Derby machte. Wir verneigen uns tief vor Euch und hoffen gleichzeitig auch auf die baldige Genesung und Wiederkehr von Patricia. Wir freuen uns schon auf die nächsten Begegnungen gegen euch.

 

Weihnachtsmarkt 2017

Helfer gesucht!   

Hallo liebe Vereinsmitglieder,

Wir als Verein der Stadt Dohna werden uns auch dieses Jahr wieder auf dem Dohnaer Weihnachtsmarkt präsentieren. Dieser findet am

9./10.12.2017 ( Sa 11-20 Uhr, So 11-19 Uhr) statt.

Deshalb hier der Aufruf uns wieder tatkräftig zu unterstützen und das schöne Flair auf unserem Marktplatz zu genießen. Bitte gebt uns Bescheid, wenn Ihr Zeit und Lust habt mit zu helfen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, es macht auch Spaß! Helfer werden am Freitag zum Aufbau und am Samstag / Sonntag zum Verkauf und am Sonntag zum Abbau gebraucht.

Info bitte an  liske48@gmail.com, ein Kommentar unten oder Ihr sagt mir einfach Bescheid.

Ich werden dann, wie gehabt, einen Einsatzplan erstellen.

                                                   Also packt mit an!

Vielen Dank für Eure Unterstützung !

Der Vorstand

Ansetzungen vom 27.10.17 bis zum 29.10.2017

Freitag den 27.10.2017

Alte Herren

18:30 Uhr                    SV Chemie Dohna – SV Wesenitztal

Samstag den 28.10.2017

Herren

12:45 Uhr                    1. FC Pirna 2. – SV Chemie Dohna 2.

15:00 Uhr                    1.FC Pirna 1 – SV Chemie Dohna 1.                               

Sonntag den 29.10.2017

C – Junioren

11:00 Uhr                    VfL Pirna-Copitz 2.– SpG Dohna/Gorknitz

Tombolanachlese

Bekanntmachung Gewinnlose
Nachstehend die Liste Gewinnlose Tombola 2017 mit den Gewinnlosen.
Noch nicht ausgefasste Gewinne müssen aus Platzgründen bis zum 19.09.2017 im Vereinsheim am Robisch 8a in 01809 Dohna abgeholt werden.
Die Geschäftsstelle Vorstand ist jeweils Dienstag und Donnerstag zwischen 17:30 und 19:30 Uhr besetzt.
Ansprechpartner sind :
Hans-Jürgen Irmscher 0178-697 44 13
Bodo Pallmer 0152-561 051 86
Romy Lange 0172-348 37 28
Mike Neidert 0171-606 36 20

Trainingsbeginn Saison 2017/18

Trainingsbeginne/ Trainingszeiten Saison 2017/ 2018

G – Jugend : ab 09.08. Mittwoch 17.00 – 18.30 Uhr

F – Jugend : ab 31.07. Montag/ Mittwoch 17.00 – 18.30 Uhr

E – Jugend : ab 31.07. Montag/ Donnerstag 17.00 – 18.30 Uhr

D – Jugend : ab 27.07. Dienstag/ Donnerstag 17.00 – 18.30 Uhr

C – Jugend : ab 02.08. Dienstag/ Freitag 17.00 – 18.30 Uhr

B – Jugend : ab 25.07. Dienstag (Gorknitz) 17.30 – 19.00 Uhr

Freitag (Dohna) 17.00 – 18.30 Uhr

Vereinstag 2017

Information zum diesjährigen Vereinstag des Sportvereins am 19.08.2017

Anlässlich der Saisoneröffnung im Wettkampfbetrieb Fußball findet am Sonnabend, den 19.08.2017 das diesjährige Vereinsfest des SV Chemie Dohna e.V. im Burgstadion Am Robisch 8a in 01809 Dohna statt.

Folgendes Programm ist seitens des Vereins geplant :
ab 09:00 Uhr : Volkssport-Volleyball -Turnier
Heimspiele der Fußball -Nachwuchsmannschaften

ab 13:00 Uhr : 1. Heimspiel der 2.Männermannschaft Fußball

ab 15:00 Uhr : 1. Heimspiel der 1.Männermannschaft Fußball

ab 18:00 Uhr : Gemütliches Beisammensein mit Disco und Tanz

ca. 22:00 Uhr : Gewinnausgabe Tombola
Beginn Losverkauf Tombola um 9:00 Uhr

Alle Vereinsmitglieder und Sponsoren sind herzlichst eingeladen. Auch Nichtmitglieder sind gern gesehene Gäste !

Saisonrückblick des Dohnaer Nachwuchses 2016/2017

Saisonrückblick G – Jugend

Die Gruppe der jüngsten Kicker hat in der abgelaufenen Saison ständig Verstärkung durch neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter erfahren. Ab Schluss standen im Schnitt wieder 15 – 17 Kinder auf dem Platz und haben gezeigt, dass es Spaß macht, sich an der frischen Luft sportlich zu betätigen, gemeinsam zu lernen mit dem runden Leder umzugehen und auch in den Spielen und Turnieren immer wieder ein kleines Stück besser zu werden. Die Kids haben in der – in Form von Einzelturnieren ausgetragenen – Kreismeisterschaft einen guten 11. Platz belegt und bei vielen Spielen gezeigt, was sie schon gelernt haben. Der krönende Abschluss war der 2. Platz beim Traditionsturnier des VfL Pirna Copitz am 24.06.2017.
Einen großen Dank vor allem auch nochmals an alle Eltern, welche die Trainer und Kinder sehr oft unterstützt haben und teilweise für die Zukunft den Weg als Übungsleiter in den Verein gefunden haben.

Das Trainerteam um Maik & Mike

Saisonrückblick F-Jugend

Gestartet sind wir mit 16 Kindern verteilt auf 2 Mannschaften, konnten uns jedoch über regen Zulauf freuen, so dass wir die Saison mit 25 Spielern beendet haben.
Unsere Trainingsziele Dribbling, Zweikampf, Schnelligkeit und Ballkontrolle haben wir mit viel Spielanteil vermittelt und damit bei vielen den Spaß am Fußball geweckt.
Im Spielbetrieb war es uns wichtig, dass jeder Spieler seine Einsatzzeit bekommt und einen möglichst großen Spielanteil hat. Mit einer fairen, ballorientierten, flexiblen und individuellen also unkonventionellen Spielweise beeindruckten wir so manchen „großen Gegner“ und Trainer.
Das unser Konzept aufgeht, konnten wir in den Sommerturnieren in Borthen (2.Platz), Kreischa (1. Platz) und in dem überregional besetzten Turnier in Dittmannsdorf (7. Platz von 16) beweisen.
In der Kreisliga sicherten wir uns den 7. Platz, in der Kreisklasse den 8. Platz.

Für die F-Jugend des SV Chemie Dohna

Guido Hamisch

Schwere erste Saison bei den E-Junioren.

Unsere „kleinen“ E-Junioren hatten eine schwere erste Saison in dieser Altersklasse zu absolvieren. In vielen Spielen musste man meist gegen ältere Gegenspieler antreten und sich dadurch an ein körperbetonteres Spiel gewöhnen. Trotzdem stellen sich erste Erfolge ein. Es wurden über siebzig Tore in der Saison erzielt und so auch Gegner von der Tabellenspitze geärgert. Vor allem bei den Turnieren in der Halle und auch unter freiem Himmel, wurden super Ergebnisse erzielt, welche für die nächste Saison viel Positives erwarten lassen.

Saisonrückblick der D1-Junioren……..oder…… wenn dich der Verletzungsteufel heimsucht.

Der Start der D1 Junioren hätte nicht besser beginnen können. Stabiler zweiter Platz in der Kreisliga A Tabelle mit ständigem Wechsel zur Tabellenspitze. Im Turnier von Radeberg die Silbermedaille. Gewinn des Titels Hallenkreismeister 2017 in Pirna Copitz. Alles lief prima die Rückrunde begann und das Schicksal nahm in Summe seinen Lauf. Aus dem wunderbar harmonierenden Team von 11 Spielern und Spielerinnen wurde eine Mittelfeldspielerin durch die Pubertät aus der Mannschaft rausgerissen, eine Schulterverletzung und eine Knieverletzung beendeten die Saison für einen Verteidiger frühzeitig. Unser Tormann fiel auch für einen längeren Zeitraum nach einer Operation aus. Um unsere Ligaspiele sauber zu Ende spielen, zu können halfen uns Kinder der D2 und der E1 aus. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank. Wir beenden unsere Saison in der Kreisliga A auf einem respektablen 3. Platz und begeben uns in das Abenteuer Großfeld C-Jugend.

C-Junioren mit durchwachsener Saison

Mit viel Optimismus startete die SpG Dohna/ Gorknitz der C-Junioren in die Saison 2016/17. Aus den ersten vier Spielen konnten drei Siege eingefahren werden. Dann kam jedoch ein Einbruch, der sich kaum erklären lässt. Die junge Mannschaft verlor erst den Faden, dann ihr Selbstvertrauen. Trotz intensiven Trainings blieben Erfolge weiter aus. Auch die personelle Situation machte ständige Umstellungen auf Schlüsselpositionen erfoderlich. Die Mannschaft konnte sich so nicht richtig einspielen. Zum Ende jedoch war eine Stabilisierung und folglich eine Steigerung eingetreten, die wieder zu Punkten führte. Zum Saisonabschluss konnte ein überzeugender Freundschaftsspielsieg errungen werden, der Mut für die neue Saison macht.

Eure Trainer wünschen schöne Ferien!

Saisonrückblick 2016/17

Die Saison 2016/17 ist nach den letzten beiden Spielen der Herrenmannschaften beendet. Beide Mannschaften hatten von Anfang an große Probleme zu Erfolgen zu kommen. Die 1. Mannschaft hatte den Weggang von 7 wichtigen Spielern zu verkraften und musste sich, mit neuen jungen Spielern, erst an die raue Luft im Spielbetrieb gewöhnen. In der ersten Saisonhälfte hagelte es teils deftige Niederlagen die Schlimmes befürchten ließen. Aber die Feldmann – Truppe erholte sich erstaunlich schnell und schaffte gegen Ende der 1. Halbserie eine ungeschlagenen Serie von 5 Spielen. In der 2. Halbserie haben sich die Mannen um Käpt`n L. Rehn, trotz des sehr schmalen Spielerkaders, gesteigert und nur 3 Niederlagen kassiert. Wobei die Schlappen in Wurgwitz und Reinhardtsdorf mehr unserer schlechten Chancenverwertung als besseren Gegnern zu verdanken waren. Am Ende erreichten die Chemiker einen mehr als verdienten 6. Tabellenplatz.
Bei unserer 2. Mannschaft ging es von Anfang an gegen den Abstieg. Die Truppe um das Trainerduo Horn/Heimbold hatte, wie die 1. Mannschaft, das ganze Jahr mit einer schwierigen Personaldecke zu kämpfen. Umso erfreulicher ist es, das mit einem starken Endspurt (5 Spiele ohne Niederlage) der Klassenerhalt gesichert werden konnte.
Der Verein möchte sich bei allen Spielern, Trainern und Verantwortlichen bedanken, für die am Ende, trotz manch schwieriger Situationen, zufriedenstellende Saison.
Zum Schluss ein kleiner Ausblick auf die kommende Spielzeit, allen Unkenrufen zum Trotz werden wir wieder 2 Männermannschaften im Punktspielbetrieb haben. Zur Zeit haben sich nur 3 Spieler von den Chemikern verabschiedet.

3. Dohnaer Hofnacht

Hallo liebe Vereinsmitglieder,
Unser Verein wird sich auch dieses Jahr wieder auf der Dohnaer Hofnacht präsentieren. Diese findet am 28. Juli statt.
Deshalb hier der Aufruf uns wieder tatkräftig zu unterstützen und dasschöne Flair auf unserem Marktplatz zu genießen.
Bitte gebt uns Bescheid, wenn Ihr Zeit und Lust habt, mit zu helfen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, es macht auch Spaß!Wir brauchen Helfer zum Auf und Abbau und zum Verkauf.
Info bitte an  liske48@gmail.com oder Ihr sagt mir ( Tel. 0172-3645785 )  oder meinen Kollegen aus dem Vorstand einfach Bescheid.
Vielen Dank für Eure Unterstützung !
Der Vorstand

3. Dohnaer Hofnacht weiterlesen

DSC Mannschaft beim Volleyball-Jugendtraining

Am 24.4. war es endlich soweit, der DSC (im letzten Jahr Pokalsieger und Deutscher Meister, dieses Jahr 3. der Meisterschaft) kam zu uns, um mit den Kindern ein gemeinsames Trainign zu gestalten. Es kamen neben der Geschäftsführerin Sandra Zimmermann auch der Trainer Alex Waibl mit seinem Co-Trainer Till Müller und 10 Spielerinnen der letzten Saison: Katharina Schwabe, Mareen Apitz, Myrthe Schoot, Dominika Strumilo, Valérie Courtois, Jennifer Cross, Brittnee Cooper, Jocelynn Birks, Erin Johnson und Eva Hodanová.

Es wurde ein gemeinsames Foto erstellt,

sich erwärmt:

Technik geübt,

und es wurden Autogramme gesammelt:

Auch die lokale Presse berichtet über das Highlight für den Dohnaer Volleyball.
Bericht der ENSO

2. Volleyball-Firmencup

Dohnaer Handwerker schaffen die Titelverteidigung beim zweiten Karl Köhler Firmencup nicht.

Gestern kamen zum zweiten Mal 12 Mannschaften in die Dohnaer Sporthalle um den 2. Karl Köhler Firmencup im Volleyball auszuspielen. Der SV Chemie Dohna organisiert dieses Turnier um den umliegenden Firmen die Möglichkeit zu geben,
sich sportlich zu messen.
Wie schon bei der ersten Auflage hatten alle Mannschaften viel Spaß und zum Teil ging es heiß her auf dem Dohnaer Parkett. Am Ende hat die Mannschaft des Ingenieurbüros Langenbach im Dreisatzfinale die Nase vorn. (Platzierungen)
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an unsere Sponsoren und an alle Helfer, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre!

Volleyballjugend gewinnt Training beim Deutschen Meister

Die Volleyballjugend gewinnt bei der Aktion „ENSO und der DSC unterwegs in der Region“ einen Trainingstag mit den Profis vom Deutschen Meister und 25 Eintrittskarten für das Spiel DSC-USC Münster.

Am 4.3. waren Spielerinnen und Spieler aus allen Nachwuchsmannschaften in der Margon Arena.

Nach dem Spiel gab es noch ein Mannschaftsfoto mit den Volleyball-Damen.

Danke an die ENSO und den DSC für diese Aktion.