Alle Beiträge von Ralf Müller

Tombolanachlese

Bekanntmachung Gewinnlose
Nachstehend die Liste Gewinnlose Tombola 2017 mit den Gewinnlosen.
Noch nicht ausgefasste Gewinne müssen aus Platzgründen bis zum 19.09.2017 im Vereinsheim am Robisch 8a in 01809 Dohna abgeholt werden.
Die Geschäftsstelle Vorstand ist jeweils Dienstag und Donnerstag zwischen 17:30 und 19:30 Uhr besetzt.
Ansprechpartner sind :
Hans-Jürgen Irmscher 0178-697 44 13
Bodo Pallmer 0152-561 051 86
Romy Lange 0172-348 37 28
Mike Neidert 0171-606 36 20

Trainingsbeginn Saison 2017/18

Trainingsbeginne/ Trainingszeiten Saison 2017/ 2018

G – Jugend : ab 09.08. Mittwoch 17.00 – 18.30 Uhr

F – Jugend : ab 31.07. Montag/ Mittwoch 17.00 – 18.30 Uhr

E – Jugend : ab 31.07. Montag/ Donnerstag 17.00 – 18.30 Uhr

D – Jugend : ab 27.07. Dienstag/ Donnerstag 17.00 – 18.30 Uhr

C – Jugend : ab 02.08. Dienstag/ Freitag 17.00 – 18.30 Uhr

B – Jugend : ab 25.07. Dienstag (Gorknitz) 17.30 – 19.00 Uhr

Freitag (Dohna) 17.00 – 18.30 Uhr

Vereinstag 2017

Information zum diesjährigen Vereinstag des Sportvereins am 19.08.2017

Anlässlich der Saisoneröffnung im Wettkampfbetrieb Fußball findet am Sonnabend, den 19.08.2017 das diesjährige Vereinsfest des SV Chemie Dohna e.V. im Burgstadion Am Robisch 8a in 01809 Dohna statt.

Folgendes Programm ist seitens des Vereins geplant :
ab 09:00 Uhr : Volkssport-Volleyball -Turnier
Heimspiele der Fußball -Nachwuchsmannschaften

ab 13:00 Uhr : 1. Heimspiel der 2.Männermannschaft Fußball

ab 15:00 Uhr : 1. Heimspiel der 1.Männermannschaft Fußball

ab 18:00 Uhr : Gemütliches Beisammensein mit Disco und Tanz

ca. 22:00 Uhr : Gewinnausgabe Tombola
Beginn Losverkauf Tombola um 9:00 Uhr

Alle Vereinsmitglieder und Sponsoren sind herzlichst eingeladen. Auch Nichtmitglieder sind gern gesehene Gäste !

Saisonrückblick des Dohnaer Nachwuchses 2016/2017

Saisonrückblick G – Jugend

Die Gruppe der jüngsten Kicker hat in der abgelaufenen Saison ständig Verstärkung durch neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter erfahren. Ab Schluss standen im Schnitt wieder 15 – 17 Kinder auf dem Platz und haben gezeigt, dass es Spaß macht, sich an der frischen Luft sportlich zu betätigen, gemeinsam zu lernen mit dem runden Leder umzugehen und auch in den Spielen und Turnieren immer wieder ein kleines Stück besser zu werden. Die Kids haben in der – in Form von Einzelturnieren ausgetragenen – Kreismeisterschaft einen guten 11. Platz belegt und bei vielen Spielen gezeigt, was sie schon gelernt haben. Der krönende Abschluss war der 2. Platz beim Traditionsturnier des VfL Pirna Copitz am 24.06.2017.
Einen großen Dank vor allem auch nochmals an alle Eltern, welche die Trainer und Kinder sehr oft unterstützt haben und teilweise für die Zukunft den Weg als Übungsleiter in den Verein gefunden haben.

Das Trainerteam um Maik & Mike

Saisonrückblick F-Jugend

Gestartet sind wir mit 16 Kindern verteilt auf 2 Mannschaften, konnten uns jedoch über regen Zulauf freuen, so dass wir die Saison mit 25 Spielern beendet haben.
Unsere Trainingsziele Dribbling, Zweikampf, Schnelligkeit und Ballkontrolle haben wir mit viel Spielanteil vermittelt und damit bei vielen den Spaß am Fußball geweckt.
Im Spielbetrieb war es uns wichtig, dass jeder Spieler seine Einsatzzeit bekommt und einen möglichst großen Spielanteil hat. Mit einer fairen, ballorientierten, flexiblen und individuellen also unkonventionellen Spielweise beeindruckten wir so manchen „großen Gegner“ und Trainer.
Das unser Konzept aufgeht, konnten wir in den Sommerturnieren in Borthen (2.Platz), Kreischa (1. Platz) und in dem überregional besetzten Turnier in Dittmannsdorf (7. Platz von 16) beweisen.
In der Kreisliga sicherten wir uns den 7. Platz, in der Kreisklasse den 8. Platz.

Für die F-Jugend des SV Chemie Dohna

Guido Hamisch

Schwere erste Saison bei den E-Junioren.

Unsere „kleinen“ E-Junioren hatten eine schwere erste Saison in dieser Altersklasse zu absolvieren. In vielen Spielen musste man meist gegen ältere Gegenspieler antreten und sich dadurch an ein körperbetonteres Spiel gewöhnen. Trotzdem stellen sich erste Erfolge ein. Es wurden über siebzig Tore in der Saison erzielt und so auch Gegner von der Tabellenspitze geärgert. Vor allem bei den Turnieren in der Halle und auch unter freiem Himmel, wurden super Ergebnisse erzielt, welche für die nächste Saison viel Positives erwarten lassen.

Saisonrückblick der D1-Junioren……..oder…… wenn dich der Verletzungsteufel heimsucht.

Der Start der D1 Junioren hätte nicht besser beginnen können. Stabiler zweiter Platz in der Kreisliga A Tabelle mit ständigem Wechsel zur Tabellenspitze. Im Turnier von Radeberg die Silbermedaille. Gewinn des Titels Hallenkreismeister 2017 in Pirna Copitz. Alles lief prima die Rückrunde begann und das Schicksal nahm in Summe seinen Lauf. Aus dem wunderbar harmonierenden Team von 11 Spielern und Spielerinnen wurde eine Mittelfeldspielerin durch die Pubertät aus der Mannschaft rausgerissen, eine Schulterverletzung und eine Knieverletzung beendeten die Saison für einen Verteidiger frühzeitig. Unser Tormann fiel auch für einen längeren Zeitraum nach einer Operation aus. Um unsere Ligaspiele sauber zu Ende spielen, zu können halfen uns Kinder der D2 und der E1 aus. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank. Wir beenden unsere Saison in der Kreisliga A auf einem respektablen 3. Platz und begeben uns in das Abenteuer Großfeld C-Jugend.

C-Junioren mit durchwachsener Saison

Mit viel Optimismus startete die SpG Dohna/ Gorknitz der C-Junioren in die Saison 2016/17. Aus den ersten vier Spielen konnten drei Siege eingefahren werden. Dann kam jedoch ein Einbruch, der sich kaum erklären lässt. Die junge Mannschaft verlor erst den Faden, dann ihr Selbstvertrauen. Trotz intensiven Trainings blieben Erfolge weiter aus. Auch die personelle Situation machte ständige Umstellungen auf Schlüsselpositionen erfoderlich. Die Mannschaft konnte sich so nicht richtig einspielen. Zum Ende jedoch war eine Stabilisierung und folglich eine Steigerung eingetreten, die wieder zu Punkten führte. Zum Saisonabschluss konnte ein überzeugender Freundschaftsspielsieg errungen werden, der Mut für die neue Saison macht.

Eure Trainer wünschen schöne Ferien!

Saisonrückblick 2016/17

Die Saison 2016/17 ist nach den letzten beiden Spielen der Herrenmannschaften beendet. Beide Mannschaften hatten von Anfang an große Probleme zu Erfolgen zu kommen. Die 1. Mannschaft hatte den Weggang von 7 wichtigen Spielern zu verkraften und musste sich, mit neuen jungen Spielern, erst an die raue Luft im Spielbetrieb gewöhnen. In der ersten Saisonhälfte hagelte es teils deftige Niederlagen die Schlimmes befürchten ließen. Aber die Feldmann – Truppe erholte sich erstaunlich schnell und schaffte gegen Ende der 1. Halbserie eine ungeschlagenen Serie von 5 Spielen. In der 2. Halbserie haben sich die Mannen um Käpt`n L. Rehn, trotz des sehr schmalen Spielerkaders, gesteigert und nur 3 Niederlagen kassiert. Wobei die Schlappen in Wurgwitz und Reinhardtsdorf mehr unserer schlechten Chancenverwertung als besseren Gegnern zu verdanken waren. Am Ende erreichten die Chemiker einen mehr als verdienten 6. Tabellenplatz.
Bei unserer 2. Mannschaft ging es von Anfang an gegen den Abstieg. Die Truppe um das Trainerduo Horn/Heimbold hatte, wie die 1. Mannschaft, das ganze Jahr mit einer schwierigen Personaldecke zu kämpfen. Umso erfreulicher ist es, das mit einem starken Endspurt (5 Spiele ohne Niederlage) der Klassenerhalt gesichert werden konnte.
Der Verein möchte sich bei allen Spielern, Trainern und Verantwortlichen bedanken, für die am Ende, trotz manch schwieriger Situationen, zufriedenstellende Saison.
Zum Schluss ein kleiner Ausblick auf die kommende Spielzeit, allen Unkenrufen zum Trotz werden wir wieder 2 Männermannschaften im Punktspielbetrieb haben. Zur Zeit haben sich nur 3 Spieler von den Chemikern verabschiedet.

3. Dohnaer Hofnacht

Hallo liebe Vereinsmitglieder,
Unser Verein wird sich auch dieses Jahr wieder auf der Dohnaer Hofnacht präsentieren. Diese findet am 28. Juli statt.
Deshalb hier der Aufruf uns wieder tatkräftig zu unterstützen und dasschöne Flair auf unserem Marktplatz zu genießen.
Bitte gebt uns Bescheid, wenn Ihr Zeit und Lust habt, mit zu helfen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, es macht auch Spaß!Wir brauchen Helfer zum Auf und Abbau und zum Verkauf.
Info bitte an  liske48@gmail.com oder Ihr sagt mir ( Tel. 0172-3645785 )  oder meinen Kollegen aus dem Vorstand einfach Bescheid.
Vielen Dank für Eure Unterstützung !
Der Vorstand

3. Dohnaer Hofnacht weiterlesen

DSC Mannschaft beim Volleyball-Jugendtraining

Am 24.4. war es endlich soweit, der DSC (im letzten Jahr Pokalsieger und Deutscher Meister, dieses Jahr 3. der Meisterschaft) kam zu uns, um mit den Kindern ein gemeinsames Trainign zu gestalten. Es kamen neben der Geschäftsführerin Sandra Zimmermann auch der Trainer Alex Waibl mit seinem Co-Trainer Till Müller und 10 Spielerinnen der letzten Saison: Katharina Schwabe, Mareen Apitz, Myrthe Schoot, Dominika Strumilo, Valérie Courtois, Jennifer Cross, Brittnee Cooper, Jocelynn Birks, Erin Johnson und Eva Hodanová.

Es wurde ein gemeinsames Foto erstellt,

sich erwärmt:

Technik geübt,

und es wurden Autogramme gesammelt:

Auch die lokale Presse berichtet über das Highlight für den Dohnaer Volleyball.
Bericht der ENSO

2. Volleyball-Firmencup

Dohnaer Handwerker schaffen die Titelverteidigung beim zweiten Karl Köhler Firmencup nicht.

Gestern kamen zum zweiten Mal 12 Mannschaften in die Dohnaer Sporthalle um den 2. Karl Köhler Firmencup im Volleyball auszuspielen. Der SV Chemie Dohna organisiert dieses Turnier um den umliegenden Firmen die Möglichkeit zu geben,
sich sportlich zu messen.
Wie schon bei der ersten Auflage hatten alle Mannschaften viel Spaß und zum Teil ging es heiß her auf dem Dohnaer Parkett. Am Ende hat die Mannschaft des Ingenieurbüros Langenbach im Dreisatzfinale die Nase vorn. (Platzierungen)
An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an unsere Sponsoren und an alle Helfer, ohne die ein solches Turnier nicht möglich wäre!

Volleyballjugend gewinnt Training beim Deutschen Meister

Die Volleyballjugend gewinnt bei der Aktion „ENSO und der DSC unterwegs in der Region“ einen Trainingstag mit den Profis vom Deutschen Meister und 25 Eintrittskarten für das Spiel DSC-USC Münster.

Am 4.3. waren Spielerinnen und Spieler aus allen Nachwuchsmannschaften in der Margon Arena.

Nach dem Spiel gab es noch ein Mannschaftsfoto mit den Volleyball-Damen.

Danke an die ENSO und den DSC für diese Aktion.

 

4. Kreis-Jugend-Cup Volleyball

Ausschreibung zum 4. Kreis- Jugend- Cup 2017

Volleyball-Turnier für Jugendmannschaften des Landkreises (männlich, weiblich, mixed)

Ziel:    2013 haben wir neben dem erst ab Bezirksebene ausgeschriebenen Jugend- Punktspielen eine                       Möglichkeit für Jugendmannschaften im Kreis Sächsische Schweiz/Osterzgebirge geschaffen, sich untereinander sportlich zu messen.  Der gute Anklang, den die ersten 3 Jugend- Cups brachten, ermutigt uns, dies fortzusetzen.  Dabei soll es keine Rolle spielen, ob es sich um eine Vereins-,  Schul-  oder AG-Mannschaft handelt.

Teilnehmer:   Jugendmannschaften U14, U16 und U18 jeweils weiblich, männlich und mixed.

Mannschaftsstärke: 6 Spieler/innen (4 bei U14), höchstens 12. Sind mehr Spieler/innen interessiert  kann man 2 oder mehr Mannschaften melden.

Turnierkategorien:

  1. reine Jungenmannschaften
  2. gemischte Mannschaften (ständig mindestens 2 Spielerinnen auf dem Feld )
  3. reine Mädchenmannschaften

Alle 3 Kategorien werden je nach Meldungszahl in Altersklassen U14, U16 und U18 unterteilt. Bei zu geringen Meldungszahlen behält sich der Veranstalter vor, die beiden unteren Altersklassen mit der jeweils höheren zusammenzulegen.

Auszeichnungen:      Jede teilnehmende Mannschaft erhält eine Urkunde.  Um bis zu 9 Pokale bewerben sich die jeweiligen Sieger der Altersklassen in ihrer Turnierkategorie.

Termin: 25.03. + 26.03.2017 (Dabei entscheidet sich je nach Meldezahlen, welche Altersklassen oder Kategorien an welchem Tag stattfinden)

Ort:                Sporthalle der Marie-Curie Schule Dohna

Burgstr. 15, 01809 Dohna

Modus:           Turnierform in Gruppen je nach Meldezahlen          

Startgebühr:  10, — € pro Mannschaft (werden komplett in Preise umgesetzt)  Überweisungen bitte erst nach Erhalt einer Anmeldebestätigung / Einladung durch den Veranstalter an: Kontoinhaber: Andreas Koppe, DKB, BLZ: 12030000 Konto- Nr.:  1013316458

Meldungen  bitte  per e-Mail an:   lenin@bergsteigerchor.de  bis  11.03.2017 

Verpflegung: Für das leibliche Wohl sorgen zu fairen, jugendgerechten Preisen die Gastgeber

Hallenkreismeister 2017 D-Junioren

Nur einen Tag nach der 1. Männermannschaft der Dohnaer, folgten die ältesten Kleinfeldspieler – die D 1 – Jugend – den Großen auf den Thron.

Im ersten Spiel der Endrunde trafen wir auf die Sportfreunde des SV Struppen, die nach eigenem Bekunden schon sehr froh waren, die Endrunde erreicht zu haben. Es sollte aber für die Struppener Freunde noch viel besser kommen. In einem sehr verhaltenen und teilweise zerfahrenen Spiel gingen beide Mannschaften mit je einem Punkt vom Spielfeld. Was war los? Keine Ahnung.

Klare Ansage des Trainerteams in der Kabine, Besinnung auf die eigenen Stärken?! Lange Pause bis zum nächsten Spiel in der Gruppenrunde. War das gut oder eher problematisch? Das Spiel gegen die 1. von Stolpen lief besser, wurde aber trotzdem nur mit einem 1 : 0 gewonnen. Das folgende Spiel gegen Empor Possendorf endete wiederum nur mit einem 1 : 1 Unentschieden. War hier der Wurm drin? Nach der Wahrnehmung aller Beteiligten eigentlich nicht. Erklärungen? Wenig mehr als, „Wir machen es uns selbst schwer“ fiel uns allen nicht ein.

O.K., Halbfinale erreicht und nun los. Gesagt, getan. Denkste, Puppe.  Nach der regulären Spielzeit stand es 0 : 0 und es ging in´s 7 – Meterschießen. Eine der großen Leistungsträgerinnen verschoss und es ging weiter mit dem Zittern und Bangen. Am Ende stand es 2 : 1 für Dohna und wir waren im Finale.

Die Sportfreunde aus Struppen verloren ihr Halbfinale gegen die Mannschaft des SV Empor Hartmannsdorf, welche somit unser Finalgegner war. Die Struppener gewannen dann völlig verdient ihr Spiel um Platz 3 gegen die Spielvereinigung Dorfhain – Pretzschendorf.

Im Finale wurden dann wieder die Leistungen abgerufen, die diese Mannschaft so sehr auszeichnet. Ein klarer 4 : 1 Sieg gegen die Kicker aus Hartmannsdorf war völlig verdient und die beiden Trainerfreunde Martin Schekar (SV Empor Hartmannsdorf) und Stefan Lange (SV Chemie Dohna) konnten mit dem Ergebnis gut umgehen.

Den Spielerinnen, Spielern und nicht zuletzt dem Trainerteam einen „Herzlichen Glückwusch“ zum Erfolg, den es seit mehr als 7 Jahren nicht gegeben hat.

 Euer Mike und der Vorstand

Nordic Walking

ANERKANNTER KURS ZUR PRÄVENTION NACH § 20 SGB V
  • ca. 80% der Kosten übernehmen die Krankenkassen
  • 2 Maßnahmen im Jahr sind möglich
  • mehr Informationen erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse
WAS BENÖTIGEN SIE?
  • festes Schuhwerk, welches sich zum leichten Wandern eignet,
    Sportschuhe mit fester Sohle
  • bequeme Kleidung – große Schritte sollten möglich sein
  • Getränkeflasche
  • evtl. eine Regenjacke
  • wenn vorhanden Pulsuhr und Pulsgurt
VORTEILE VON NORDIC WALKING
  • beansprucht den ganzen Körper
  • fördert die Beweglichkeit v.a. im Schulter- und Hüftgelenk
  • löst Muskelverspannungen im Schulter-/ Nackenbereich und kräftigt die Schulter- Arm-
    und Brustmuskulatur
  • fordert neben der Rumpfmuskulatur auch die tief liegende Rückenmuskulatur, welche  für eine gute aufrechte Haltung verantwortlich ist
  • verbessert die aerobe Herz-Kreislaufleistung = Ausdauer
  • schult die Koordination
  • reguliert Blutdruck, Cholesterin und Körperfett positiv
KONTAKT:
Marcel Mächling, Schillerstraße 2, 01809 Dohna, Tel.: 03529/596911
E-Mail: marcel.maechling@mein-ruecken-soll-wieder-lachen.de
Web: www.mein-ruecken-soll-wieder-lachen.de

Übungsleiterempfang 2016

Liebe Sportfreunde, liebe Übungsleiter,
wir, der Vorstand des SV Chemie Dohna, laden alle unsere Übungsleiter zu einer gemütlichen Weihnachtsfeier im Sportheim Dohna am Freitag, 18.11.2016 ab 18.00 Uhr, recht herzlich ein. Wir würden uns über Euer zahlreiches Erscheinen sehr freuen. Die Kosten für Speisen übernimmt an diesem Abend der Verein! Wir wünschen uns einen Abend in vorweihnachtlicher Stimmung mit Gelegenheit zum Austausch untereinander und Spaß beim Kegeln! Bringt dazu bitte passendes Schuhwerk mit.
Bis dahin und mit sportlichen Grüssen.
Udo Andre´
Präsident

Nachruf Frank Gladrow

Nach langer Krankheit kam der Tod nicht plötzlich, nicht unverhofft. Trotzdem nehmen wir ihn jetzt zutiefst erschüttert zur Kenntnis.
Am 22.08.2016 verstarb Frank Gladrow unser langjähriger Partner und Freund.
Herr Frank Gladrow hat unseren Verein über Jahrzehnte als treuer Partner in unseren Werbe- und Sponsoringaktivitäten begleitet. Ohne Frank Gladrow wäre der SV Chemie Dohna an mancher finanziellen Hürde gescheitert und wäre heute bei Weitem nicht so in der Lage, seinen Aufgaben nachzukommen. Verschiedene Vorstände haben Frank über die vielen Jahre als zuverlässigen Partner, stets engagierten Menschen ja sogar als Freund kennengelernt und geachtet.
Trotz das oder gerade weil seine Lebenszeit nur noch eng bemessen war, setzte er unseren Verein bis zuletzt höchst uneigennützig in die Lage, die Sportwerbung zukünftig in die eigenen Hände zu nehmen. Dafür gebührt ihm höchste Anerkennung und Dank.
Wir trauern gemeinsam mit seinen Angehörigen um den herben Verlust und werden ihn in Gedanken immer bei uns haben.
Der Vorstand des SV Chemie Dohna e.V.